Michael Kury

Michael Kury Skispringen
Nation OsterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag 30. August 1978
Karriere
Nationalkader seit 1995
Debüt im Weltcup 30. Dezember 1995
Status zurückgetreten
Karriereende 1999
Medaillenspiegel
JWM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Junioren-WeltmeisterschaftVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Silber 1996 Asiago Team K90
Platzierungen
 Gesamtweltcup 84. (1995/96)
 Sprung-Weltcup 79. (1997/98)
 Vierschanzentournee 42. (1997/98)
 

Michael Kury (* 30. August 1978) ist ein ehemaliger österreichischer Skispringer.

Kury startet ab 1995 im Skisprung-Continentalcup. Dabei konnte er bereits in seiner ersten Saison 1995/96 mit 758 Punkten den 2. Platz in der Gesamtwertung erreichen. Auf Grund dieses Erfolges gab er am 30. Dezember 1995 beim Auftaktspringen zur Vierschanzentournee 1995/96 sein Debüt im Skisprung-Weltcup. In Oberstdorf erreichte er am Ende den 46. Platz. In Garmisch-Partenkirchen konnte er am 1. Januar 1996 mit dem 26. Platz erstmals Weltcup-Punkte gewinnen. Am Ende der 1995/96 belegte er so den 84. Platz in der Weltcup-Gesamtwertung. In der Sprungwertung erreichte er den 81. Platz. Bei der Junioren-Weltmeisterschaft 1996 im italienischen Asiago erreichte er im Teamspringen gemeinsam mit Markus Eigentler, Martin Zimmermann und Karl-Heinz Dorner die Silbermedaille. Im Continentalcup konnte er in der Saison 1996/97 mit 272 Punkten den 36. Platz in der Gesamtwertung belegen. Am 6. Januar 1997 startete er in Bischofshofen erneut im Weltcup, wurde aber am Ende nur 48. Nachdem er im Continentalcup in der Saison 1997/98 erneut gute Leistungen erzielte wurde er für die Vierschanzentournee 1997/98 erneut in den Weltcup-Kader berufen und beendete die Tournee auf dem 42. Platz der Tournee-Gesamtwertung. In Bischofshofen konnte er dabei mit dem 28. Platz letztmals in seiner Karriere Weltcup-Punkte gewinnen. Die Continentalcup-Saison 1997/98 beendete er am Ende mit 634 Punkten auf dem 4. Platz in der Gesamtwertung. Im März 1998 sprang er letztmals beim Skifliegen in Vikersund im Weltcup, konnte dabei jedoch keine vorderen Platzierungen erreichen. Nach einem weiteren eher glücklosen Jahr im Continentalcup beendete Kury 1999 seine aktive internationale Skisprunglaufbahn.

Weblinks