Michael Ranseder

Michael „Michi“ Ranseder (* 7. April 1986 in Antiesenhofen, Oberösterreich, Österreich) ist ein österreichischer Motorradrennfahrer.

Ranseder, der 2004 auf KTM Deutscher Motorradmeister in der Klasse bis 125 cm³ wurde, fährt in der FIM Motorrad-Weltmeisterschaft in der Klasse bis 125 cm³.

Nach der Kündigung seitens KTM startete Ranseder in der Saison 2007, die er mit 73 Punkten als Gesamt-Zwölfter abschloss, für das finnische Ajo-Motorsport-Team auf einer 125er Derbi. Die Saison 2008 bestritt Ranseder auf einer Aprilia im italienischen Team von Fiorenzo Caponera. Die Saison 2009 nahm Ranseder beim neu formierten Team Haojue in der 125er-Klasse in Angriff. Da der Hersteller ab dem Frankreich-Grand-Prix aber sein Team zurückzog, startet der Österreicher ab dem Großen Preis von Deutschland für seinen neuen Arbeitgeber, das Team CBC Corse aus Italien.

Bei seinen 69 Starts in der Motorrad-WM gelang Michael Ranseder eine Schnellste Rennrunde.

Statistik in der Motorrad-WM

Saison Klasse Motorrad Rennen Siege Podien Poles Punkte Ergebnis
2004 125 cm³ KTM 2
2005 125 cm³ KTM 4 12 25.
2006 125 cm³ KTM 15
2007 125 cm³ Derbi 17 73 12.
2008 125 cm³ Aprilia 14 22 23.
2009 125 cm³ Aprilia 10 9 25.
2010 Moto2 Suter 7 4 35.
Gesamt 69 120

Weblinks