Minarett (Lednice)

Minarett im Schlosspark Lednice

Das Minarett in Lednice, Tschechien ist ein Aussichtsturm im Schlosspark des Schlosses Lednice. Den Namen verdankt der Turm seinem Aussehen im maurischen Stil. Das Minarett, das im Volksmund auch als türkischer Turm oder babylonischer Turm genannt wurde, ist 60 Meter hoch und wurde in den Jahren 1797 bis 1802 nach den Plänen von Joseph Hardtmuth im Auftrag von Alois I. von Liechtenstein errichtet. Über 302 Stufen erreicht man im Inneren die dritte Aussichtsterrasse des gemauerten Turmes.

Bedingt durch das sumpfige Gelände musste der Bau auf 500 Eichenpiloten erfolgen.

Vom Turm, der am Rand des Areals steht, hat man eine Aussicht sowohl über den gesamten Parkbereich, aber auch bis Břeclav nach Osten und Mikulov im Westen. Bei günstigen Sichtverhältnissen soll auch der Turm des Stephansdomes in Wien sichtbar sein.

Siehe auch

Weblinks

48.81415516.812601Koordinaten: 48° 48′ 51″ N, 16° 48′ 45″ O