Mozartwoche

MozartVeronadallaRosa.jpg

Die Mozartwoche ist eine Konzertreihe in Salzburg, die seit 1956 alljährlich in der Zeit um Mozarts Geburtstag am 27. Januar von der Internationalen Stiftung Mozarteum veranstaltet wird. Sie umfasst Orchester-, Kammer- und Solistenkonzerte sowie - selten - auch Opernaufführungen.

Den künstlerischen Ruf des Festivals begründen die Wiener Philharmoniker, die kontinuierlich bis zu drei Konzerte der Mozartwoche bestreiten, das Mozarteumorchester Salzburg oder die Musiciens du Louvre, namhafte Dirigenten wie Karl Böhm, Ivor Bolton, Gustavo Dudamel, Nikolaus Harnoncourt, Marc Minkowski oder George Prêtre, exzellente Solisten und Kammerensembles wie András Schiff, das Artemis Quartett und das Hagen-Quartett. 2013 wird bei der Mozartwoche das Mozart Kinderorchester der Stiftung Mozarteum Salzburg debütieren.

Inhaltsverzeichnis

Leitung

Opernproduktionen der Mozartwoche

Beide Produktionen wurden bzw. von den Salzburger Festspielen ins Sommerprogramm übernommen, siehe Opernchronologie der Salzburger Festspiele.

Spielstätten

Weblinks

Siehe auch