Naturbahnrodel-Europameisterschaft 1971

Die 2. FIL Naturbahnrodel-Europameisterschaft fand vom 26. bis 28. Februar 1971 in Vandans in Österreich statt. Die österreichische Mannschaft gewann beide Einsitzerbewerbe und acht von neun Medaillen, die italienische Mannschaft siegte im Doppelsitzer.

Inhaltsverzeichnis

Einsitzer Herren

Platz Name Zeit
01 OsterreichÖsterreich Anton Obernosterer 10:35,49 min
02 OsterreichÖsterreich Gottfried Lexer + 4,55 s
03 OsterreichÖsterreich Erwin Eichelberger + 7,33 s
04 OsterreichÖsterreich Karl Flacher  ?
05 OsterreichÖsterreich Johann Ortner  ?
06 OsterreichÖsterreich Josef Hilgarter  ?
07 ItalienItalien Robert Jud  ?
08 OsterreichÖsterreich Karl Diensthuber  ?
09 OsterreichÖsterreich Albert Glanzl  ?
10 OsterreichÖsterreich Manfred Mittelberger  ?
11 Deutschland BRBR Deutschland Heinz Gdanitz  ?
12 OsterreichÖsterreich Ernst Scheuchl  ?
13 OsterreichÖsterreich Ernst Stangl  ?
14 OsterreichÖsterreich Richard Hutter  ?
15 OsterreichÖsterreich Erwin Pitter  ?
16 ItalienItalien Erich Graber  ?
17 ItalienItalien Kassian Hellweger  ?
18 ItalienItalien Josef Ploner  ?
19 ItalienItalien Josef Niedermair  ?
20 OsterreichÖsterreich Helmut Tagwerker  ?
21 ItalienItalien Hubert Oberhammer  ?
22 ItalienItalien Hans Graber  ?
23 Deutschland BRBR Deutschland Ernst Buchwieser  ?
24 ItalienItalien Siegfried Graber  ?
25 ItalienItalien Albert Brunner  ?
26 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Julij Ulčar  ?
27 ItalienItalien Paul Mitterstieler  ?
28 Deutschland BRBR Deutschland Franz Kurz  ?
29 ItalienItalien Josef Amhof  ?
30 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Brane Štefelin  ?
31 Deutschland BRBR Deutschland Walter Bartl  ?
32 Deutschland BRBR Deutschland Anton Ostler  ?
33 SchweizSchweiz Hans Kägi  ?
34 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Peter Resman  ?
35 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Janez Zupan  ?
36 ItalienItalien Peter Vötter  ?
37 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Lojze Marcun  ?
38 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Janez Končan  ?
39 SchweizSchweiz Erich Hedinger  ?
40 SchweizSchweiz Rolf Krämer  ?
41 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Bogo Vidic  ?
42 LiechtensteinLiechtenstein Franz Schädler  ?
43 LiechtensteinLiechtenstein Werner Sele  ?
44 LiechtensteinLiechtenstein Christian Beck  ?
45 LiechtensteinLiechtenstein Leopold Schädler  ?
46 LiechtensteinLiechtenstein Bertram Beck  ?
47 LiechtensteinLiechtenstein Poldi Schädler  ?


Nach ihrem Dreifachsieg bei der ersten Europameisterschaft im Vorjahr, gelang der österreichischen Mannschaft in diesem Jahr ein Sechsfachsieg im Einsitzer der Herren. Die Goldmedaille gewann Anton Obernosterer, der im Vorjahr Zweiter war. Silber ging an Gottfried Lexer, der ein Jahr zuvor Dritter war. Die Bronzemedaille gewann Erwin Eichelberger. Der Titelverteidiger Ernst Stangl belegte Rang 13.

Einsitzer Damen

Platz Name Zeit
01 OsterreichÖsterreich Klara Niedertscheider 10:57,13 min
02 OsterreichÖsterreich Annemarie Ebner + 19,26 s
03 OsterreichÖsterreich Ruth Oberhöller + 22,48 s
04 ItalienItalien Margarethe Moser  ?
05 ItalienItalien Brigitte Theiner  ?
06 OsterreichÖsterreich Irmgard Figl  ?
07 Deutschland BRBR Deutschland Josefine Berger  ?
08 ItalienItalien Maria Kofler  ?
09 OsterreichÖsterreich Kordula Gritsch  ?
10 OsterreichÖsterreich Helga Heinzle  ?
11 ItalienItalien Marlene Holzner  ?
12 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Barbka Tišlar  ?


Österreichischer Dreifachsieg im Einsitzer der Damen: Europameisterin wurde Klara Niedertscheider mit einem Vorsprung von mehr als 19 Sekunden auf die Silbermedaillengewinnerin Annemarie Ebner. Die Bronzemedaille gewann Ruth Oberhöller.

Doppelsitzer

Platz Name Zeit
01 ItalienItalien Siegfried Graber – Josef Niedermair 5:24,87 min
02 OsterreichÖsterreich Anton Obernosterer – Gabriel Obernosterer + 0,85 s
03 OsterreichÖsterreich Siegfried Wild – Othmar Hofer + 5,12 s
04 OsterreichÖsterreich Helmut Kleinhofer – Karl Flacher  ?
05 OsterreichÖsterreich Johann Ortner – Gottfried Lexer  ?
06 OsterreichÖsterreich Ernst Scheuchl – Karl Plieseis  ?
07 OsterreichÖsterreich Ernst Stangl – Erwin Eichelberger  ?
08 ItalienItalien Robert Jud – Albert Brunner  ?
09 Deutschland BRBR Deutschland Heinz Gdanitz – Franz Kurz  ?
10 ItalienItalien Josef Ploner – Kassian Hellweger  ?
11 ItalienItalien Josef Amhof – Hubert Oberhammer  ?
12 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Julij Ulčar – Brane Štefelin  ?
13 SchweizSchweiz Rolf Krämer – Erich Hedinger  ?
14 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Janez Zupan – Peter Resman  ?
15 ItalienItalien Paul Mitterstieler – Peter Vötter  ?
16 Deutschland BRBR Deutschland Ernst Buchwieser – Hans Zwerger  ?


Im Doppelsitzer siegten die Italiener Siegfried Graber und Josef Niedermair, die damit die einzige Medaille bei dieser Europameisterschaft für Italien gewannen. Die Silbermedaille ging an Anton und Gabriel Obernosterer. Anton Obernosterer war im Vorjahr mit Josef Lexer Europameister. Dritte wurden Siegfried Wild und Othmar Hofer.

Medaillenspiegel

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1. OsterreichÖsterreich Österreich 2 3 3 8
2. ItalienItalien Italien 1 1

Literatur

  •  Harald Steyrer, Herbert Wurzer, Egon Theiner: 50 Jahre FIL 1957 – 2007. Die Historie des Internationalen Rennrodelverbandes in drei Bänden. Band II, Egoth Verlag, Wien 2007, ISBN 978-3-902480-46-0, S. 314.

Weblinks