Navis

Navis
Wappen von Navis
Navis (Österreich)
Navis
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Tirol
Politischer Bezirk: Innsbruck Land
Kfz-Kennzeichen: IL
Fläche: 64,13 km²
Koordinaten: 47° 8′ N, 11° 32′ O47.13111111111111.5402777777781337Koordinaten: 47° 7′ 52″ N, 11° 32′ 25″ O
Höhe: 1337 m ü. A.
Einwohner: 1.951 (1. Jän. 2012)
Bevölkerungsdichte: 30,42 Einw. pro km²
Postleitzahl: 6145
Vorwahl: 05278
Gemeindekennziffer: 7 03 33
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Unterweg 39
6145 Navis
Website: www.navis.tirol.gv.at
Politik
Bürgermeister: Hubert Pixner
(„Fair für Alle“ - Hubert Pixner)
Lage der Gemeinde Navis im Bezirk Innsbruck Land
Absam Aldrans Ampass Axams Baumkirchen Birgitz Ellbögen Flaurling Fritzens Fulpmes Gnadenwald Götzens Gries am Brenner Gries im Sellrain Grinzens Gschnitz Hall in Tirol Hatting Inzing Kematen Innsbruck Kolsass Kolsassberg Lans Leutasch Matrei am Brenner Mieders Mils Mühlbachl Mutters Natters Navis Neustift im Stubaital Oberhofen im Inntal Obernberg am Brenner Oberperfuss Patsch Pettnau Pfaffenhofen Pfons Polling in Tirol Ranggen Reith bei Seefeld Rinn Rum St. Sigmund im Sellrain Scharnitz Schmirn Schönberg im Stubaital Seefeld Sellrain Sistrans Steinach am Brenner Telfes im Stubai Telfs Thaur Trins Tulfes Unterperfuss Vals Völs Volders Wattenberg Wattens Wildermieming Zirl TirolLage der Gemeinde Navis im Bezirk Innsbruck Land (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
(Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria)

Navis [naˈfɪs] ist eine Gemeinde mit 1951 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2012) im Bezirk Innsbruck Land, Tirol (Österreich). Die Gemeinde liegt im Gerichtsbezirk Innsbruck. Sie umfasst das ganze Navistal (auch Naviser Tal).

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Lage

Navis liegt im zehn Kilometer langen Navistal, das bei Matrei östlich vom Wipptal abzweigt und vom Navisbach durchflossen wird.

Das ausgedehnte Gemeindegebiet erstreckt sich von der Sill bis zum 2359 m hohen Klammjoch und dem 2886 m hohen Lizumer Reckner in den Tuxer Alpen. Ein Teil des Gemeindegebiets gehört zum Truppenübungsplatz Lizum Walchen.

Nachbargemeinden

Nachbargemeinden mit den Nachbartälern des Navistals:

Tulfes  Volders
(Voldertal)
Wattenberg (Wattental)
Mühlbachl   (Wipptal) Nachbargemeinden Tux(1) (Tuxertal, Bez. Schwaz)
Steinach am Brenner Schmirn (Schmirntal)
(1) grenzt am Geier in einem Punkt an

Ortsteile

Ortsteile der Gemeinde sind (entlang der Straße):[1]

Hauptort der Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeindeteil in Österreich/Wartung/Nebenboxf1f1

Navis (Zerstreute Häuser)
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Innsbruck-Landf8, Tirol
Gerichtsbezirk Innsbruck
Pol. Gemeinde Navis
Ortschaft Unterweg
Koordinaten 47° 7′ 46″ N, 11° 32′ 21″ O47.12944444444411.5391666666671337
Höhe 1337 m ü. A.
Gebäudestand 24 (2012)
Statistische Kennzeichnung
Zählbezirk/Zählsprengel Navis (70333 000)
Bild
Navis, von Unterweg aus taleinwärts
Zählsprengel 000 Navis umfasst das ganze innere Navistal (Ortschaften Unterweg, Oberweg, Teile von Außerweg), gesamt 359 Gebäude, 1.374 Einwohner (Stand 2001)
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM

Formaler Hauptort der Gemeinde ist die Ortschaft Unterweg.
Der Ort Navis selbst, ortüblich Navis Dorf,[2] sind knapp 25 zerstreute Häuser im mittleren Talgrund auf ca. 1340 m ü. A., dort, wo sich das hintere Navistal und das Weitichbachtal teilen.

Nachbarorte des Orts Navis
Schranzer Häuserer
Kohlstatt Nachbargemeinden

Geschichte

Die Herkunft des Ortsnamens ist ungeklärt. Er leitet sich entweder von der indogermanischen Wurzel „nav“ (fließen, schwimmen) oder vom lateinischen „in abisso“ (in der Schlucht) ab.

Römische Münzfunde belegen die Anwesenheit der Römer in diesem Gebiet.

Die vordringenden Bajuwaren nutzten das Tal als Weide-, Alm- und Jagdgebiet, eine dauerhafte Besiedlung erfolgte erst gegen Ende des 13. Jahrhunderts. Eine größere Grundherrschaft war das niederbayrische Benediktinerkloster Biburg sowie die Herren von Auffenstein. Im 15. und 16. Jahrhundert wurden Kupfer und Silber abgebaut.

Bevölkerung

Bevölkerungsentwicklung


Politik

Die letzten Bürgermeisterwahlen fanden gleichzeitig mit den Gemeinderatswahlen am 14. März 2010 statt. [3]

Hubert Pixner wurde zum Bürgermeister und Konrad Plautz zum Vizebürgermeister gewählt. Es war eine Stichwahl nötig.

Partei Prozent Stimmen Sitze im
Gemeinderat
Koppelung
Gemeinsam für Navis 23,93 % 314 4 A
Allgemeine Liste für Navis 12,42 % 163 1
Für Navis - Taxer Wolfgang 17,38 % 228 2 B
Unabhängige bürgernahe Liste Navis 6,48 % 85 0
Aktive Liste der ländlichen Bevölkerung 8,69 % 114 1 A
Vereintes Navis 13,03 % 171 2
„Fair für Alle“ - Hubert Pixner 18,06 % 237 3 B

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Persönlichkeiten

Bedeutende Söhne der Gemeinde sind

Weblinks

Nachweise

  1. Gemeinde, navis.at
  2. 'Navis Dorf im Frühjahr, Photo, navis.tirol.gv.at
  3. [1] tirol Unser Land