nic.at

nic.at GmbH
Rechtsform Gesellschaft m.b.H.
Sitz Salzburg
Leitung Richard Wein und Robert Schischka
Website http://www.nic.at

Die nic.at GmbH mit Sitz in Salzburg ist die zentrale Registrierungsstelle für Domains unterhalb der Top-Level-Domain .at. AT ist der Ländercode für Österreich nach ISO 3166. Die nic.at steht zu 100 % im Eigentum der Internet Privatstiftung (IPA) und beschäftigt etwa 30 Mitarbeiter. Seit 1988 werden Domains für .at registriert, damals lag die Zuständigkeit noch an der Universität Wien.[1]

Zu den Aufgaben der nic.at gehören:

  • Bereitstellung verschiedener Informationen, insbesondere zu rechtlichen Fragen bei der Domainregistrierung und -verwaltung, beispielsweise WHOIS-Abfragen
  • österreichweite zentrale Registrierung und Verwaltung von Domains mit den Endungen .at, .co.at (company), .or.at (organizational).

Domains unter .ac.at (academic) können beim Zentralen Informatikdienst der Universität Wien beantragt werden, sind aber ausschließlich dem akademischen und schulischen Umfeld vorbehalten[2], während die Verwaltung von Domains unter .gv.at (governmental) für behördlich genutzte Domains vom Bundeskanzleramt verwaltet werden[3]. Österreichische Staatsbürger können seit 1995 kostenlos eine Domain unter .priv.at erhalten, welche vom Verein für Internet-Benutzer Österreichs[4] verwaltet werden.

Die Geschäftsführer der nic.at sind Richard Wein und Robert Schischka. Am 11. Jänner 2011 wurde die Einmillionste Domain mit .at registriert.[5] Am 19. Februar 2012 wurde DNSSec eingeführt.[6]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Es begann an der Uni Wien 10 Jahre Internet in Österreich. In: univie.ac.at. 1. Juni 2000, abgerufen am 2. März 2012.
  2. [1] Zentraler Informatikdienst der Universität Wien
  3. [2] Plattform Digitales Österreich
  4. VIBE!AT
  5. Eine Million .at-Domains registriert auf futurezone.at am 12. Jänner 2011
  6. nic.at führt Sicherheitsstandard DNSSEC für .at-Domains ein. In: nic.at. 19. Februar 2012, abgerufen am 14. März 2012.