Nicolae Marinica

Nicolae Marinica (* 4. Dezember 1952 in Zărnești; † im November 2009 in Traun) war ein aus Rumänien stammender österreichischer Bildhauer und Maler.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und berufliches Wirken

Marinica besuchte von 1962 bis 1964 die Bildhauerschule in Bukarest. 1972 bis 1977 absolvierte er das Studium der Geschichte und Philosophie an der Universität Cluj. Ab 1981 war er freischaffender Bildhauer und Maler in Österreich. 1987 schloss er sich der Mühlviertler Künstlergilde an und nahm 1994 am Bildhauer-Symposion in Traun teil. 2003/2004 leitete er das Bildhauer-Seminar an der Dr. Ernst-Koref-Stiftung Linz.

Werke

Seine Werke befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen, unter anderem in der Städtischen Galerie in Traun, in der Landesgalerie Oberösterreich und im Bundesministerium für Unterricht und Kunst in Wien sowie an diversen Standorten im Ausland.

Ausstellungen

Im Zeitraum 1983 bis 2009 entfaltete Marinica eine rege Ausstellungstätigkeit unter anderem im Rahmen der Mühlviertler Künstlergilde, teilweise auch im Ausland.[1]

Auszeichnungen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Nicolae Marinica, in: Webpräsenz basis wien, Kunst, Information und Archiv