Nodbach

Nodbach
Draßburger BachVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Burgenland, Österreich
Flusssystem Donau
Abfluss über Wulka → Einser-Kanal → Rabnitz → Moson-Donau → Donau → Schwarzes Meer
Ursprung Gemeindegebiet von Baumgarten (Pajngrt)
47° 43′ 58″ N, 16° 29′ 32″ O47.73277777777816.492222222222
Vorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehlt
Mündung in Oslip (Uzlop) in die Wulka47.83164116.616769Koordinaten: 47° 49′ 54″ N, 16° 37′ 0″ O
47° 49′ 54″ N, 16° 37′ 0″ O47.83164116.616769
Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE_fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 18 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehlt
Gemeinden Baumgarten (Pajngrt), Draßburg (Rasporak), Zagersdorf (Cogrštof), Siegendorf (Cindrof), Sankt Margarethen, Oslip (Uzlop)Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Nodbach ist ein rund 18 km langer, rechtsseitiger Zubringer zur Wulka im nördlichen Burgenland.

Der Bach entspringt nahe dem sogenannten Öden Kloster von Baumgarten (Pajngrt) und mündet im Ortsgebiet von Oslip (Uzlop). Abschnittsweise trägt er auch die Bezeichnung Draßburger Bach. Obwohl der Nodbach durch eine noch relativ kompakte Sprachinsel der Burgenlandkroaten fließt, gibt es keine eigene kroatische Bezeichnung (Nodbach potok). Die deutsche Bezeichnung dürfte sich vom ungarischen Wort "nád" für "Schilf" ableiten.