Novomatic Forum

Die Zentrale des Verkehrsbüros 2006

Das Novomatic-Forum ist ein Bauwerk in Wien in der Friedrichstraße 7, das im Besitz der Firma Novomatic steht. Vor dem Kauf durch Novomatic im Jahr 2007 war es die Zentrale des Österreichischen Verkehrsbüros.

Inhaltsverzeichnis

Gebäude

Das Gebäude im Stil des Art Déco wurde von 1922 bis 1923 nach den Plänen der Otto-Wagner-Schüler Hermann Aichinger und Heinrich Schmid zwischen dem Karlsplatz und dem Naschmarkt alleinstehend auf einer Restparzelle errichtet. Es steht der Wiener Sezession des Jugendstils gegenüber. Beide Architekten haben später auch das Bärenmühlenhaus auf der gegenüberliegenden Straßenseite geplant, das der klassischen Moderne zugezählt wird. Das unter Denkmalschutz stehende ehemalige Verkehrsbüro wurde von 2008 bis 2009 mit Architekt Adolf Straitz renoviert und behutsam von einem Bürohaus in ein Kulturhaus umgebaut.[1] Auffallend neu ist die Rampe für Rollstuhlfahrer.[2] [3]

Als Veranstaltungsort

Das Novomatic-Forum wird mit seiner Eröffnung im Sommer 2009 dem Festival Impulstanz zur Verfügung gestellt.[4]

Einzelnachweise

  1. APA – Novomatic Forum „neues Zentrum für Kunst und Kultur“
  2. Jan Tabor: Das Reisebüro am Ende der Straße: Aus dem Verkehrsbüro wurde das Novomatic Forum: zur Geschichte eines Dazwischengebäudes, Falter 28/2009, Seite 28
  3. Wiener Zeitung Hans Haider: Großes Glück für das Verkehrsbüro: Das Reisebüro am Wiener Karlsplatz wurde von der Novomatic AG als neue Kulturadresse adaptiert, Wiener Zeitung 29. Mai 2009
  4. Wolfgang Kralicek: Ein Konzern poliert sein Image auf: Novomatic als Kultursponsor, Falter 28/2009, Seite 28

Weblinks

48.20001666666716.366388888889Koordinaten: 48° 12′ 0″ N, 16° 21′ 59″ O