Oberhütte

p1BW

Oberhütte
Lage am Oberhüttensee; Sankt Johann im Pongau, Salzburg, Österreich; Talort: Forstau
Gebirgsgruppe Schladminger Tauern
Geographische Lage 47° 16′ 50,1″ N, 13° 35′ 59,5″ O47.28058333333313.5998611111111869Koordinaten: 47° 16′ 50,1″ N, 13° 35′ 59,5″ O
Höhenlage 1869 m ü. A.
Oberhütte (Land Salzburg)
Oberhütte
Besitzer Familie Franz Oberkofler
Hüttentyp Almhütte
Übliche Öffnungszeiten Mitte Juni bis Mitte Oktober
Beherbergung 8 Betten, 26 Lager
Weblink www.oberhuette.at
Hüttenverzeichnis OeAV DAV

Die Oberhütte ist eine Schutzhütte in den Schladminger Tauern im österreichischen Bundesland Salzburg. Sie liegt unmittelbar nordnordwestlich des Oberhüttensees und des Oberhüttensattels auf einer Höhe von 1869 m ü. A., etwa auf halber Strecke zwischen der Ignaz-Mattis-Hütte und dem Wintersportort Obertauern am Tauern-Höhenweg, einem Teil des Zentralalpenwegs. Sie stellt damit einen alpinen Stützpunkt auf diesem Weg dar.[1][2][3]

Zugang und Touren

Der Aufstieg zur Hütte führt von Schladming aus in westlicher Richtung nach Forstau, dann in südlicher Richtung entlang des Forstaubachs über die Vögeialm. Von der Oberhütte aus sind verschiedene Touren und Gipfelbesteigungen möglich:

  • Über das Seekarhaus von oder nach Obertauern 1½ Stunden.
  • Über die Granglerhütte nach Weißpriach 2½ Stunden.
  • Besteigung der Steirischen und Lungauer Kalkspitze in etwa 1½ Stunden Gehzeit.[4]

Literatur und Karte

Einzelnachweise

  1. Alpenverein, Hüttenverzeichnis (abgefragt am 31. Dezember 2009)
  2. Homepage der Hütte (abgefragt am 31. Dezember 2009)
  3. AEIOU über die Alm (abgefragt am 31. Dezember 2009)
  4. Austria Lexikon, Oberhüttensee, Wanderungen (abgefragt am 31. Dezember 2009)