Oliver Ladurner

Oliver Ladurner (* 7. März 1968 in Bludenz) ist ein ehemaliger österreichischer Politiker (ÖVP), Linienpilot und Qualitätsmanager. Er war von 1989 bis 1996 Landesobmann der Jungen Volkspartei in Vorarlberg und von 1994 bis 1999 Abgeordneter zum Vorarlberger Landtag.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und Beruf

Ladurner besuchte von 1975 bis 1979 die Volksschule in Bludenz und wechselte 1979 an das Gymnasium in Bludenz. Er besuchte das Gymnasium in Bludenz bis zum Jahr 1987 und legte in Bludenz die Matura ab. Nach der Matura war er von 1988 bis 1999 als kaufmännischer Angestellter beschäftigt. Ladurner wechselte im Jahr 1999 den Beruf und trat Linienpilot bzw. Kapitän in den Dienst der Air Alps Aviation in Innsbruck. 2005 wechselte er innerhalb der Air Alps Aviation auf den Posten des Qualitätsmanagers, wobei er bis 2010 in dieser Funktion arbeitete. 2010 wechselte er in die Position des Corporate Qualitätsmanager der Welcome Aviation Group. Ladurner absolvierte ab 2008 ein betriebswirtschaftliches Studium in London und schloss dieses 2010 mit dem akademischen Grad Master of Science (MSc) ab.

Politik und Funktionen

Ladurner trat 1988 der Österreichischen Volkspartei bzw. der Jungen Volkspartei bei. Ab 1992 wurde er auch Mitglied des Österreichischen Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbund (ÖAAB), die eine der vier Teilorganisationen der Österreichischen Volkspartei darstellt. Er fungierte von 1989 bis 1996 als Landesobmann der Jungen Volkspartei Vorarlberg und war innerparteilich von 1989 bis 1999 als Mitglied der Landesparteileitung der ÖVP Vorarlberg bzw. von 1989 bis 1996 als Mitglied des Landesparteipräsidiums der ÖVP Vorarlberg aktiv. Er vertrat als Abgeordneter des Wahlbezirkes Bludenz die ÖVP vom 4. Oktober 1994 bis zum 4. Oktober 1999 im Vorarlberger Landtag und war Bereichssprecher für Jugend und Schulwesen innerhalb des ÖVP-Landtagsklubs sowie Mitglied im Volkswirtschaftlichen Ausschuss, Mitglied im Umweltausschuss und Mitglied im Kulturausschuss.

Privates

Ladurner ist der Sohn des Bankangestellten Josef Ladurner und dessen Gattin Rosemarie Ladurner, gebore Ölz.

Auszeichnungen

  • Goldenes Verdienstkreuz der Jungen Volkspartei Österreich

Weblinks