Olympische Sommerspiele 1908/Teilnehmer (Österreich)

Die Olympischen Ringe

AUT

AUT
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1

Zu den Olympischen Spielen 1908 in London wurden erstmals die Athleten aus Cisleithanien, dem Landesteil Österreich/Böhmen von Österreich-Ungarn, vom Österreichisches Olympisches Comité entsandt. Aus finanziellen Gründen nahmen jedoch nur sieben Athleten teil. Sie kehrten mit nur einer Medaille zurück.

Inhaltsverzeichnis

Medaillengewinner

Die einzige Medaille errang Otto Scheff, der schon bei den Olympische Zwischenspielen 1906 in Athen zwei Medaillen errang. Er gewann die Bronzemedaille im 400-Meter-Freistil-Schwimmen.

Teilnehmer und Ergebnisse(nach Disziplinen)

Fencing pictogram.svg Fechten

  • Fritz Flesch
    Säbel (Einzel): 2. Runde

Athletics pictogram.svg Leichtathletik

  • Emmerich Rath
    10 Meilen Gehen: Aus in Vorrunde
    Marathon: 25. Platz
  • Edi Schönecker
    100 m: Aus in Vorrunde
    200 m: Aus in Vorrunde

Swimming pictogram.svg Schwimmen

  • Otto Scheff
    100 m Freistil: Semifinale
    400 m Freistil: Bronzemedaille – 3. Platz 3. Platz - Bronze
    1500 m Freistil: Semifinale

Tennis pictogram.svg Tennis

Einzel
Rudolf Kinzl 1. Runde
Fritz Felix Piepes 1. Runde
Arthur Zborzil 2. Runde
Doppel
Fritz Felix Piepes Viertelfinale
Arthur Zborzil

Weblinks