Omicron electronics

OMICRON electronics GmbH
Logo Omicron electronics.svg
Rechtsform GmbH
Gründung 1984
Sitz Klaus, Österreich
Mitarbeiter 430 (Stand: Jänner 2011) [1]
Umsatz 75 Mio. EUR (2010) [1]
Branche Elektrische Energietechnik
Website www.omicron.at

Die Firma OMICRON electronics GmbH ist ein weltweit tätiges, mittelständisches Unternehmen mit Stammsitz in Klaus, Vorarlberg. Hergestellt werden Prüf- und Diagnoseeinrichtungen für die Zustandsbeurteilung von primär- und sekundärtechnischen Betriebsmitteln in der elektrischen Energietechnik. Das Unternehmen ist einer der Weltmarktführer bei Prüfgeräten für die Schutz- und Messtechnik in elektrischen Energiesystemen.[2]

Unternehmen

Die Firma wurde 1984 mit Ursprungssitz in Hohenems von Rainer Aberer gegründet und beschäftigt heute 430 Mitarbeiter[1]. Das Unternehmen unterhält 14 Niederlassungen in Europa, Nordamerika, Südostasien und im Nahen Osten. OMICRON electronics wurde bereits mehrfach als einer der besten Arbeitgeber Österreichs und Europas ausgezeichnet. [3][4][5][6]

Die Produktpalette umfasst Diagnosesysteme für Transformatoren, Wandler, rotierende Maschinen, Kabel und Leitungen (Primärtechnik) sowie Prüfgeräte für die Schutz- und Messtechnik (Sekundärtechnik). Zusätzlich werden Dienstleistungen in den Bereichen Beratung, Inbetriebnahme, Prüfung, Diagnose und Schulung angeboten. Zu den Kunden zählen u. a. Energieversorger, Hersteller von Betriebsmitteln, große Industriebetriebe sowie Energietechnik-Dienstleister.

Am 18. Juni 2009 verunglückten der Gründer und Alleineigentümer der Firma, Rainer Aberer, und seine Gattin Sharen Seversen mit ihrem Privatflugzeug, einer Cessna 182, in der Nähe von Dougherty (Texas) tödlich. Rainer Aberer hatte bereits im Jahr 2000 die Leitung der Firma Omicron an ein Management Team übergeben. Er selbst hatte sich seither mit der Entwicklung von neuen Geschäftsfeldern, wie z.B. auf dem Gebiet der Lernsoftware oder der Labormesstechnik beschäftigt.[7][8]

Im Jahr 2012 wurde das Unternehmen von der Organisation „Great Place to Work“ mit dem zweiten Platz innerhalb der Unternehmen über 250 Mitarbeiter ausgezeichnet.[9]

Einzelnachweise

  1. a b c Vorarlberger Nachrichten vom 22./23. Jänner 2011: Omicron auf Erfolgskurs
  2. Mit Omicron ist Spannung garantiert. WirtschaftsBlatt, 8. August 2007, abgerufen am 3. August 2009.
  3. Österreichs Beste Arbeitgeber 2010. Great Place to Work Institute Austria, abgerufen am 25. April 2010.
  4. Österreichs Beste Arbeitgeber 2008. Great Place to Work Institute Austria, abgerufen am 3. August 2009.
  5. Österreichs Beste Arbeitgeber 2006. Great Place to Work Institute Austria, abgerufen am 3. August 2009.
  6. 2010 50 Best Small & Medium-Sized Workplaces in Europe. Great Place to Work Institute Europe, abgerufen am 23. Jänner 2011.
  7. OMICRON mourns the loss of founder Rainer Aberer and his wife Sharen Seversen, President of OMICRON USA. OMICRON electronics, abgerufen am 3. August 2009.
  8. Omicron-Gründer bei Flugzeugabsturz getötet.
  9. „Great Place to Work“: Omicron auf Platz zwei auf ORF-Vorarlberg vom 16. März 2012 abgerufen am 16. März 2012