Orden von Tusin

Der Orden von Tusin, auch als Ritterorden von Tusin bezeichnet, wird als Orden Österreich und Böhmen zugerechnet. Stiftungszeit, Stifter und Stiftungsgrund sind nicht sicher bekannt. Als Stiftungsjahr wird 1562 angenommen. Der Versuch, die Bedeutung des Wortes Tusin zu klären, führte bisher zu keinem sicheren Ergebnis. In den Kriegen gegen die Türken sollen Ritter mit diesem Orden ausgezeichnet worden sein.

Ordenszeichen

Das Ordenszeichen soll aus einem grünen Kreuz auf einem roten Mantel bestanden haben. Andere Quellen berichten von einem mit dem Kreuz geschmückten weißen Mantel.

Literatur

  • Gustav Adolph Ackermann: Ordensbuch sämtlicher in Europa blühender und erloschener Orden und Ehrenzeichen. Annaberg 1855.
  • Johann Georg Krünitz: Die Oeconomische Encyclopädie. Berlin 1790.
  • Heinrich Karl Ernst von Koehler, Ludolf Stephani: H.k.e. Köhler's gesammelte Schriften. Kaiserliche Akademie der Wissenschaften, St. Petersburg 1853.