Oskar Mathias

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Oskar Mathias (* 22. März 1900 in Jablonitza, Galizien; † 4. Februar 1969 in Graz) war ein österreichischer Astronom.

Leben

Mathias studierte Physik und Astronomie, promovierte 1926 und war später Mitarbeiter von Victor Franz Hess. 1933 habilitierte er sich für Astronomie und war von 1965 bis zu seinem Tod Professor für Astronomie an der Universität Graz. Sein Nachlass ist im Besitz der Universitätsbibliothek Graz.