Oswald Probst

Oswald Probst (* 9. Juli 1935) ist ein österreichischer Bogenschütze.

Bereits vor der Gründung eines nationalen Verbandes in Österreich aktiv[1], hatte Probst 1963 das erste internationale Turnier in Goisern gewonnen und war viele Jahre Mitglied der österreichischen Nationalmannschaft[2]. 1964 gewann er die ersten österreichischen Meisterschaften, was er 1966 wiederholen konnte – zusätzlich errang er den Mannschaftstitel mit der BC-Union Wien. Bei der zweiten WM-Teilnahme Österreichs war Probst ebenso nominiert wie bei der EM 1968, die in Reutte stattfand. Auch 1973 nahm er an der WM teil.[3]

Probst nahm auch an den Olympischen Spielen 1976 in Montréal als ältester sportlicher Vertreter Österreichs teil und beendete den Wettkampf auf Platz 41 in den hinteren Rängen.[4]

Einzelnachweise

  1. http://www.oebsv.com/geschichte.htm
  2. http://www.sbc-goisern.at/Intern/chronik_01.htm
  3. http://www.vereinsmeier.at/real/48454/doku/40_JAHRE_BC_Union_Wien.pdf
  4. http://www.sports-reference.com/olympics/athletes/pr/oswald-probst-1.html