Oswald Zingerle

Oswald Zingerle (* 8. Februar 1855 in Innsbruck; † 30. Januar 1927 ebenda) war ein österreichischer Germanist und Literaturhistoriker.

Zingerle ist ein Sohn von Ignaz Vinzenz Zingerle. Er besuchte die Schule und das Gymnasium in Innsbruck und bezog 1874 die Universität Innsbruck. Nachdem er anfänglich Vorlesungen über klassische Philologie gehört hatte, entschied er sich ab dem 2. Semester für das Studium der germanischen Philologie. Um sich in dieser Richtung zu vertiefen, wechselte er im Sommer 1877 an die Universität Erlangen, an der er unter anderem Vorlesungen von Elias von Steinmeyer besuchte. Nach 3 Semestern wechselte er für 1 Semester an die Universität Berlin, um Vorlesungen von Karl Viktor Müllenhoff und Wilhelm Scherer zu hören, verbrachte dann 2 Jahre im väterlichen Hause und habilitierte im Dezember 1881 an der Universität Graz, an der er auch als Privatdozent tätig war, wechselte aber später an die Universität in seiner Heimatstadt Innsbruck.

Literatur

Weblinks

 Wikisource: Oswald Zingerle – Quellen und Volltexte