Otto-Ampferer-Preis

Die Otto-Ampferer-Preis ist ein Preis der Österreichischen Geologischen Gesellschaft.

Der nach Otto Ampferer benannte Wissenschaftspreis wird an Geowissenschafter (unter 35 Jahren) für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Geowissenschaften verliehen.

Inhaltsverzeichnis

Preisträger

  • 1983 Gunther Heisselk
  • 1985 Lothar Ratschbacher
  • 1988 Gerhard Mandl
  • 1990 Reinhard Sachsenhofer
  • 1990 Reinhard Roetzel
  • 1993 Kurt Decker
  • 1994 Bernhard Hubmann
  • 1996 Herwig Peresson
  • 1998 Bernhard Grasemann
  • 1998 Andreas Rohatsch
  • 1999 Walter Kurz
  • 1999 Johann Genser
  • 2002 Ernst Willingshofer
  • 2002 Ralf Schuster
  • 2002 Mathias Harzhauser
  • 2004 Erich Draganits
  • 2004 Lorenz Keim
  • 2006 Gerhard Wiesmayr
  • 2006 Kamil Ustaszewski
  • 2006 Ute Sattler
  • 2008 Michael C. Meyer
  • 2008 Andrea Brigitte Rieser
  • 2010 Cornelius Tschegg
  • 2010 Ulrike Exner
  • 2012 Patrick Grunert
  • 2012 Marcel Frehner

Literatur

  • Tillfried Cernajsek, Johannes Seidl: 100 Jahre Österreichische Geologische Gesellschaft, vormals Geologische Gesellschaft in Wien. Zur Problematik einer Vereinsgeschichtsschreibung und ihrer Methoden. In: Berichte der Geologischen Bundesanstalt. 7. Wissenschaftshistorisches Symposion „Geschichte der Erdwissenschaften in Österreich“, Band 72, Wien 2008, S. 9.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. pdf, geologie.ac.at, ganzes Heft; Einträge bis 2007