Pannonisches Klima

Das Pannonische Klima ist eine Klimaregion Mitteleuropas, die die charakteristische Lage der Pannonische Tiefebene beschreibt. Sie ist ein typisches kontinentales Klima der gemäßigten Zone, das aber als von Hochgebirgen allseitig umrahmte Pfanne mit gleichzeigier Nähe zweier Seeklimate, dem Mittelmeer und dem Schwarzmeer einige Sonderheiten aufweist. So stellt es sich als für Europa relativ warmes sowie trockenes Klima dar, die Winter können allerdings aufgrund kontinentaler Einflüsse recht kalt sein, sind aber ebenfalls trocken. Charakteristischte Eigenheit ist die Vb-Wetterlage, ein Südstau eines abgewanderten Mittelmeertiefs am Karpatenbogen, das in Karpaten, Sudeten, Böhmischer Masse und Ostalpen enorme Regenmengen bringt, sich im pannonischen Kernraum selbst aber primär durch die von den Rändern zusammenfliessenden Hochwässer an Donau und Theiss auswirkt.

Österreichlastige Artikel Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Österreich dar. Hilf mit, die Situation in anderen Staaten zu schildern.

Österreich

Die Österreichische Geografische Gesellschaft beschreibt (1983) vier österreichische Klimaprovinzen:

  1. Alpines Klima,
  2. Atlantisch geprägtes Klima (Mitteleuropäisches Übergangsklima, als Randzone im Nordstau der Alpen),
  3. Pannonisch geprägtes Klima sowie
  4. Illyrisch geprägtes Klima.

Wobei sich das Pannonisch geprägte Klima in Österreich weiter untergliedert:

  • Pannonische Klimaprovinz: Weinviertel, östliches Alpenvorland, Wiener Becken, Nordburgenland; Große Jahresamplitude, sommerliche Trockenklimate, Januar-Mittel unter −1 °C, jährliche Niederschläge um 700 mm, strahlungsreich.
  • Pannonisch geprägtes Hochlandklima: Waldviertel; thermisch und hygrisch kontinentales Klima mit hohen Tagesamplituden; Temperaturmittel infolge der Höhenlage geringer, starke winterliche Abkühlung (Januar-Mittel bis −6 °C, Offenheit gegen polare Kaltlufteinbrüche), starke sommerliche Erwärmung, ausgeprägte Trockenklemme.
  • Sonderklimate: Neusiedlersee; Durch hohe hygrische Ozeanität bei Sonnenscheindauer um 2000 Stunden begünstigte Räume.
  • Bereiche ausgeprägter Ozeanität: Teile des Weinviertels, Thermenlinie

Ozeanisch sind in Österreich auch die Südoststeiermark, die schon unter Einfluss des Mittelmeerklimas Teil der Illyrischen Zone ist, und der Nordstau der Alpen etwa im Bregenzer Wald oder Salzkammergut.