Pappas-Gruppe

Die Pappas-Gruppe ist ein österreichisches Automobil-Handelsunternehmen.

Überblick

Die Pappas-Gruppe zählt mit über 2.800 Mitarbeitern in Österreich zu den größten Unternehmen der Autobranche. Die Gruppe betreibt ein Netz von knapp 40 Verkaufs- und Serviceniederlassungen in Tirol, Salzburg, Ober- und Niederösterreich, Wien, der Steiermark und in Oberbayern und Ungarn sowie hält sonstige Beteiligungen. Das Unternehmen vertreibt alle Arten von Kraftfahrzeugen vom Kleinwagen bis zum LKW. Ferner bietet Pappas Fahrzeugtuning und Nutzfahrzeug-Aufbauten an.

Pappas ist in Österreich autorisierter Vertriebs- und Servicepartner für die Marken Mercedes-Benz (inkl. Unimog), smart, Jeep, Lancia und Mitsubishi Fuso.

Geschichte

Bereits 1948 begann der damals 20-jährige Georg Pappas mit dem Handel von Automobilen. 1951 lernten die Brüder Georg und Dimitri Pappas den Mercedes-Benz-Generalvertreter Günther Wiesenthal kennen, mit dem sie in weiterer Folge die österreichische Mercedes-Benz-Organisation maßgeblich gestalteten.

1952 wurde die Georg Pappas Automobil AG in Salzburg gegründet. 1960 übernahm Georg Pappas die Geschäftsführung des Mercedes-Benz-Zentralbüros, der heutigen Mercedes-Benz Österreich Vertriebsgesellschaft m.b.H., während sich Dimitri Pappas um wichtige Kontakte kümmerte. Das Unternehmen florierte und entwickelte sich zu einem der größten Autohandelsunternehmen in Mitteleuropa.

Seit 2005 zog sich Georg Pappas sukzessive aus dem aktiven Geschäftsleben zurück und übergab die Unternehmensführung an seine Kinder Catharina und Alexander. Kommerzialrat Georg Pappas starb im Februar 2008.

Weblinks