Perschling

Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Ortschaft Perschling. Für den Fluss siehe Perschling (Fluss).
Ortskapelle mit historischem Torbogen, dahinter das Gemeindehaus

Perschling ist eine Katastralgemeinde im Zentrum der Gemeinde Weißenkirchen an der Perschling an der Wiener Straße (früher B 1) gelegen. Historisch interessant ist das ehemalige Posthaus, das allerdings renovierungsbedürftig ist. Die Ortskapelle ist über 1000 Jahre alt.

Derzeit wird die neue Westbahn von Wien nach St. Pölten mit der Tunnelkette Perschling in Sichtweite des Ortes gebaut.

Inhaltsverzeichnis

Geschichtliches

Ehemals eine Post- und Pferdewechselstation für den Postverkehr. Ältester Ort an der Perschling.

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wandelte sich die Erwerbsstruktur dramatisch: Gab es um 1950 noch zahlreiche bäuerliche (Klein)Betriebe und Gewerbe (Schneider, Schuhmacher, Bäcker, Lebensmittelgeschäft, Schmied, Wagner, Taschner, Elektriker, Mechaniker, Fleischer, Gastwirte u.a.m.), so verschwanden bis 2000 die meisten dieser Betriebe. Bedingt durch den Ausbau von Schulbuslinien konnten die Kinder immer leichter weiterführende Schulen in St. Pölten oder Krems besuchen. Nach 2000 sind die meisten zur auswärtigen Erwerbstätigkeit gezwungen. Im Jahr 2005 wurde das traditionsreiche Postamt in Perschling aufgelassen.

Öffentliche Einrichtungen, Betriebe

Bedingt durch die zentrale Lage in der Gemeinde Weißenkirchen sind zur Zeit im Ort der Kindergarten, das Gemeindeamt mit der Bücherei, dem Gemeindesaal und der Musikschule situiert. Auch das Heimatmuseum und die Freiwillige Feuerwehr sind im Areal des ehemaligen Gasthauses Gastegger untergebracht. Gleich hinter dem Gemeindeamt, neben dem Kindergarten entsteht derzeit ein neues Schulgebäude für eine vierklassige Volksschule mit großzügigem Turnsaal. Die neue Schule wird ab dem Schuljahr 2012/13 benutzt werden können.

Ein Gasthaus und Fleischereibetrieb, ein Lebensmittelmarkt und ein Elektrogeschäft bilden die Grundlage der Nahversorgung der hier wohnenden Bevölkerung.

Kultur und Museen

Im Bereich des Gemeindehauses der Gemeinde Weißenkirchen a. d. Perschling, gelegen an der Hauptstraße, befindet sich das Heimatmuseum. In fünf Räumen werden hier einerseits ehemals verwendete Gerätschaften aus der Landwirtschaft und historisches Werkzeug der Gewerbebetriebe und andererseits prähistorische Fundstücke (Mammutknochen) gezeigt. Sehenswert sind auch die Fototafeln aus der Geschichte des 20. Jahrhunderts.

Ausflugsziele

Weblinks

48.26666666666715.783333333333Koordinaten: 48° 16′ N, 15° 47′ O