Peter Cornelius (Sänger)

Peter Cornelius, Wien 2010.

Peter Cornelius (* 29. Jänner 1951 in Hadersdorf-Weidlingau (Wien)) ist ein österreichischer Liedermacher und Gitarrist.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Cornelius machte nach der Schule eine Ausbildung als Bankkaufmann. Dann nahm er 1973 an dem Talentwettbewerb Showchance des ORF teil und gewann diesen mit dem Lied I leb in aner Wolk'n, das auch als Single veröffentlicht wurde. Anschließend war er Mitglied im Ensemble des Musicals "Hair", das in Hamburg und Berlin gastierte.

1980 hatte er mit Der Kaffee ist fertig (produziert von Michael Cretu) seinen ersten Erfolg als Popsänger auch außerhalb seines Heimatlandes. 1981 nahm Cornelius an der deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest teil, wo er mit dem Titel Träumer, Tramps und Clowns den sechsten Platz unter zwölf Teilnehmern belegte. Mit dem Lied Du entschuldige, i kenn di und dem Album Zwei gelang ihm schließlich auch in Deutschland der endgültige Durchbruch und garantierte ihm hohes Airplay bei den Radiosendern. Vielleicht lag es daran, dass Song und Album von Michael Cretu produziert und arrangiert wurden und mit den späteren Mitgliedern der Erfolgsband Moti Special (Michael Cretu, Thissy Thiers, Nils Tuxen und Dicky Tarrach sowie "Bessy" Besser) die 1. Riege der deutschen Studiomusiker mit von der Partie war. Auch seine nachfolgenden Singles wie Reif für die Insel, Streicheleinheiten, Segel im Wind (alle produziert ebenfalls von Michael Cretu, bei letzterem mit Curt Cress an den Drums) oder Süchtig und Zufällig - allesamt in österreichischem Dialekt - wurden fast ausnahmslos erfolgreich. Du entschuldige, i kenn di wurde von Bernhard Brink auch in einer hochdeutschen Fassung aufgenommen. Cornelius trat in verschiedenen Musiksendungen des Fernsehens auf und gab zahlreiche Livekonzerte.

Bis 1993 erschien jährlich ein neues Album (darunter 1992 Cornelius + Cretu), dann machte er eine siebenjährige Schaffenspause. 2001 erschien wieder ein viel beachtetes neues Album (Lebenszeichen). An die großen Erfolge der frühen 1980er Jahre konnte er bislang jedoch nicht mehr anknüpfen. Jedoch nimmt er seit den 1990er Jahren am sehr erfolgreichen Musikprojekt Enigma von Michael Cretu teil, wofür er sogar für den Grammy als bester Gitarrist nominiert wurde. 2005 folgte eine Live-DVD zum 30. Bühnenjubiläum, entstanden vor 100.000 Fans auf dem Donauinselfest in Wien. Seine letzte Veröffentlichung war im April 2006 Wie ein junger Hund im hohen Gras – und im Juli 2008 der offizielle Veröffentlichungstermin für das 20. Studioalbum Handschrift.

Diskografie

Studioalben

  • 1974 Hampelmann
  • 1974 Fleckerlteppich
  • 1976 Eine Rose aus Papier
  • 1979 Mit 'nem Schmäh
  • 1980 Der Kaffee ist fertig
  • 1980 Zwei
  • 1981 Reif für die Insel
  • 1982 Bevor i geh' / Ohne Filter
  • 1983 Fata Morgana
  • 1984 Streicheleinheiten
  • 1984 Süchtig
  • 1986 Gegen den Strom
  • 1987 Cornelius '87
  • 1988 Sensibel
  • 1989 Jahreszeiten
  • 1990 In Bewegung
  • 1992 Cornelius + Cretu
  • 1993 Lieber heut als morgen
  • 2001 Lebenszeichen
  • 2003 Schatten und Licht
  • 2006 Wie ein junger Hund im hohen Gras
  • 2008 Handschrift
  • 2012 12 neue 12 (Vö: 16. November 2012)

DVDs

  • Dezember 2006: Peter Cornelius: Live vor 100.000 auf dem Donauinselfest

Sampler

  • 1987 Meine großen Erfolge
  • 1988 Liederbuch
  • 1988 Portrait
  • 1989 Poptakes
  • 1989 Instrumental
  • 1990 Sehnsucht
  • 1992 Streicheleinheiten
  • 1995 Meisterstücke
  • 1995 Song Portrait
  • 1996 Liedermacher
  • 1997 Die größten Hits aus 25 Jahren
  • 1998 Master Series
  • 1999 Schwerelos (3 CD-Box)
  • 2001 Best of Peter Cornelius
  • 2004 Peter Cornelius - Das Beste
  • 2006 Peter Cornelius - Best of - Reif für die Insel (3 CD-Box)

Coverversionen anderer

  • 1985 Bernhard Brink: Der Kaffee ist fertig
  • 1993 Bernhard Brink: Du entschuldige, ich kenn dich (Grüezi/Rondo)
  • 1993 Ilsa Gold: Süchtig
  • 1994 Ilsa Gold: Der Kaffee ist zärtlich, klingt das nicht unheimlich fertig

Quellen

  1. a b AT, CH, DE
  2. a b c d e f Chartverfolgung Peter Cornelius (Suche erforderlich)

Weblinks

 Commons: Peter Cornelius (Austrian musician) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien