Peter L. Eppinger

Peter Leo Eppinger (* 31. Jänner 1975 in Wien) ist ein österreichischer Radio- und Fernsehmoderator.

Karriere

Seit 1995 moderiert er für den ORF-Hörfunksender Ö3. Bekannt wurde er mit der wöchentlichen Radioshow „Ö3-Sternstunden“ mit der Astrologin Gerda Rogers. Von 2004 bis Juni 2008 war er einer der Moderatoren bei Österreichs meist gehörter Radiosendung, dem täglichen Morgenmagazin „Ö3-Wecker“. Im Fernsehen moderierte Peter L. Eppinger den Life Ball.

Derzeit moderiert Eppinger auf Ö3 die “Sternstunden” und “Ö3-Heute”

1993 bestand Peter L. Eppinger die Matura am Hernalser Gymnasium Geblergasse im 17. Wiener Gemeindebezirk. Anschließend leistete er 1994 zehn Monate Zivildienst auf der Betreuungsstation des Altersheimes Alszeile, Wien. Nach einem Praktikum in der Lehrredaktion des Radiosenders Ö3 im Jahr 1995 arbeitet er bis heute in einem festen Vertragsverhältnis bei dem Sender weiter. Er wohnt in Wien.

Für den Film „Himmel und Huhn“ synchronisierte Eppinger den kleinen, roten Alien „Melvin“.

Bei der 3. Staffel der österreichischen Dancing Stars, welche am 9. März 2007 begann, war er als Tänzer zu sehen und erreichte mit seiner Partnerin Julia Polai den zweiten Platz hinter Klaus Eberhartinger und Kelly Kainz.

Am 14. September 2009 folgte Peter L. Eppinger seinem Vorgänger Markus Pohanka bei der ORF-Lokalfernsehsendung „Wien heute“ nach, am 20. November 2011 wurde seine letzte Sendung ausgestrahlt.

Weblinks