Peter Payer (Regisseur)

Peter Payer (* 1964 in Wien) ist ein österreichischer Regisseur.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nach der Matura im Jahr 1982 begann er ein Medizinstudium und arbeitete nebenbei als Schilehrer, ab 1987 hatte er Volontariate bei Kino und Fernsehen und ab 1990 erstellte er erste Dokumentationen als Regisseur – zum Beispiel Zeitzeugen – und begann mit der Tätigkeit als Werberegisseur. In der Zeit von 1990 bis 1999 drehte er etwa 100 Werbespots und zahlreiche Fernsehfilme, etwa für die ORF-Kunststücke.

Mit dem Kinofilm Untersuchung an Mädeln (1999), der Adaptierung von Albert Drachs Buch, begann Payers Laufbahn als Kinoregisseur. Ravioli (2003), der Elemente von Alfred Dorfers Stück heim.at aufgriff, und der Kinderfilm Villa Henriette (2004) nach dem gleichnamigen Buch von Christine Nöstlinger machten Payer einem breiteren Kinopublikum bekannt. Sein neuer Film Freigesprochen ist ebenfalls eine Literaturverfilmung und basiert auf Ödön von Horvaths Theaterstück Der jüngste Tag.[1]

Filmografie (Auswahl)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Biografie von Peter Payer auf freigesprochen.com