Peter Schachner-Blazizek

Peter Schachner-Blazizek (* 20. Oktober 1942 in Mürzzuschlag) ist ein ehemaliger österreichischer Politiker (SPÖ), der von 1990 bis 2002 1. Landeshauptmann-Stellvertreter der Steiermark sowie in diesem Zeitraum auch Vorsitzender der steirischen SPÖ war.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Karriere

Nach der Matura studierte Schachner Rechtswissenschaften in Graz, wo er 1964 (Rechte) bzw. 1965 (Staatswissenschaften[1]) promovierte. 1967 absolvierte er sowohl die Gerichtspraxis als auch den Präsenzdienst beim österreichischen Heer. Danach arbeitete Schachner bis 1970 als Lehrbeauftragter für Handelsrecht an der Universität Linz. Zwischen 1970 und 1974 war er in der Finanzabteilung des Magistrates Graz tätig und anschließend übernahm er den Lehrstuhl für Finanzwissenschaft und öffentliche Finanzwirtschaft an der Universität Graz. Von 1975 bis 1990 übte er das Amt des Vorstandsvorsitzenden und Generaldirektors der Grazer Stadtwerke AG (heute Graz AG) aus.

Nach seiner Jungpolitikerkarriere in der SPÖ wurde er 1978 in den SPÖ-Landesparteivorstand Steiermark kooptiert und am 23. September 1989 wurde er zum geschäftsführenden Landesparteivorsitzenden bestellt.

Am 3. April 1990 wurde Schachner zum 1. Landeshauptmannstellvertreter und am 8. Juni 1990 zum Landesparteivorsitzenden der SPÖ-Steiermark gewählt. 2002 wurde er vom heutigen Landeshauptmann Franz Voves als Landesparteivorsitzender abgelöst.

Auszeichnungen

Werke

  • [Hrsg.] Arbeit für alle. Diskussion über die Zukunft der Arbeit. Leykam, Graz 2000
  • [Hrsg.] Globale Herausforderungen. Diskussionen zur Globalisierung. Leykam, Graz 2000

Einzelnachweise

  1. Katalogzettel Österreichische Nationalbibliothek
  2. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952

Weblinks