Peter Stern von Labach

Titelseite der Chronik

Peter Stern von Labach (* 15. Jahrhundert; † 16. Jahrhundert) war ein Kriegssekretär des späteren Kaisers Ferdinand I. und Reichshofrat im Dienste der Habsburger.

Leben

Während der ersten Belagerung von Wien im September und Oktober 1529 durch die Türken verfasste er eine präzise Chronik über die Verteidigung der Stadt. Am 14. Oktober wurde die Belagerung nach gescheitertem Hauptangriff abgebrochen, und bereits am 12. November veröffentlichte Hieronymus Vietor, der damals bedeutendste Wiener Drucker, Stern von Labachs Augenzeugenbericht. Dieser bildete unter anderem die Basis eines langen Gedichtes von Hans Sachs über die Historia der türkischen Belagerung der Stadt Wien vom 21. Dezember 1529.

Literatur

  • Rudolf Neck (Hg):Österreich und die Osmanen: gemeinsame Ausstellung der Österreichischen Nationalbibliothek und des Österreichischen Staatsarchivs, Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek, 31. Mai bis 30. Oktober 1983: Katalog
  • Stadtchronik Wien, Wien 1986, S 109
  • Hans Sachs: Historia der türkischen Belagerung der Stadt Wien

Weblinks

 Wikisource: Peter Stern von Labach – Quellen und Volltexte