Peter Struger

Peter Struger Ski Alpin
Peter Struger im März 2008
Nation OsterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag 19. März 1982
Geburtsort Egg
Größe 177 cm
Gewicht 80 kg
Beruf Polizist
Karriere
Disziplin Abfahrt, Super-G,
Riesenslalom, Kombination
Verein SC Arnoldstein
Status zurückgetreten
Karriereende 2009
Medaillenspiegel
Junioren-WM 0 × Gold 2 × Silber 0 × Bronze
FIS Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaften
Silber Verbier 2001 Super-G
Silber Tarvisio 2002 Super-G
Platzierungen im alpinen Skiweltcup
 Debüt im Weltcup 13. Dezember 2004
 Gesamtweltcup 139. (2007/08)
 Super-G-Weltcup 48. (2007/08)
 

Peter Struger (* 19. März 1982 in Egg) ist ein ehemaliger österreichischer Skirennläufer. Er feierte seine größten Erfolge in der Disziplin Super-G.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Struger maturierte am Skigymnasium Stams, startet für den SC Arnoldstein und wurde 1999 in den ÖSV-Kader aufgenommen. Sein erstes FIS-Rennen bestritt er im November 1997. Bei Juniorenweltmeisterschaften konnte er sowohl im Jahr 2001 als auch 2002 die Silbermedaille im Super-G gewinnen. Im Europacup ging Struger erstmals im März 2000 an den Start und konnte zwei Siege verbuchen. Die Saison 2006/07 war dabei die erfolgreichste: Er konnte die EC-Gesamtwertung für sich entscheiden, belegte in der Super-G-Disziplinenwertung Platz 3 und in der Riesenslalom-Disziplinenwertung Rang 4. Im folgenden Jahr wurde er Gesamt-Sechster und sicherte sich den dritten Rang in der Abfahrts-Disziplinenwertung.

Im Weltcup war Struger erstmals im Dezember 2004 am Start, das nächste Mal erst wieder zwei Jahre später. Die großen Erfolge blieben ihm verwehrt, sein bestes Resultat ist ein 28. Rang im Super-G von Beaver Creek am 3. Dezember 2007. Nach der Saison 2008/09 verlor er die ÖSV-Kaderzugehörigkeit[1] und im Sommer 2009 beendete er seine Karriere.

Erfolge

Juniorenweltmeisterschaften

Weltcup

  • 2 Platzierungen unter den besten 30

Europacup

  • Saison 2005/06: 2. Kombinationswertung, 7. Abfahrtswertung
  • Saison 2006/07: 1. Gesamtwertung, 3. Super-G-Wertung, 4. Riesenslalomwertung
  • Saison 2007/08: 6. Gesamtwertung, 3. Abfahrtswertung, 6. Kombinationswertung
  • 12 Podestplätze, davon 2 Siege:
Datum Ort Land Disziplin
28. November 2006 Levi Finnland Riesenslalom
20. Dezember 2007 Altenmarkt-Zauchensee Österreich Abfahrt

Weitere Erfolge

  • 6 Siege in FIS-Rennen (4x Riesenslalom, 2x Super-G)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. ÖSV-Kader für Olympia-Winter mit Maier und Götschl. Kleine Zeitung, 8. Mai 2009, abgerufen am 21. November 2012.