Petrus Klotz

Petrus Klotz OSB (* 9. April 1878 in Kaltern, Südtirol; † 6. Oktober 1967 in Wien) war Erzabt des Benediktinerstiftes Sankt Peter in Salzburg und Reiseschriftsteller.

Als Karl Klotz geboren, trat er 1898 in das Erzstift St. Peter ein, wo er den Ordensnamen Petrus annahm.

Er studierte Philosophie und Theologie. Am 22. September 1901 empfing er die Priesterweihe durch Johannes Baptist Katschthaler.

Petrus Klotz hat viele große Reisen unternommen und über seine Erfahrungen geschrieben.

Er war einer der Initiatoren der Salzburger Hochschulwochen. Seit 1926 war er Mitglied der KDB Vindelicia zu Salzburg im RKDB (heute im ÖCV). [1]

Literatur

  • Eduard Widmoser: Südtirol A - Z. Südtirol Verlag Herbert Neuner, Innsbruck / München 1983.

Weblinks

Einzelnachweise

  1.  Fritz Aldefeld (Hrsg.): Gesamt-Verzeichnis des R.K.D.B.. Neuß 1931.