Pfarrkirche Altenmarkt an der Triesting

Außenansicht der Pfarrkirche von Südwesten

Die röm.-kath. Pfarrkirche Altenmarkt an der Triesting befindet sich auf einem Hügel am nördlichen Ortsrand der niederösterreichischen Gemeinde Altenmarkt an der Triesting. Sie ist dem Heiligen Johnannes geweiht und dem Dekanat Pottenstein unterstellt.[1]

Geschichte

Die Kirche wird urkundlich zu Beginn des 15. Jahrhundert erwähnt. Bis zur Auflösung des Klosters Klein-Mariazell im Zuge des Josephinismus im Jahr 1782 war sie eine Filialkirche. Anschließend wurde sie eine eigenständige Pfarrkirche und der Prälat Urban vom Kloster Melk übernahm das Patronat der Pfarre. In den Jahren 1783 bis 1786 wurde ein Pfarrhof, sowie das Langhaus und der Kirchturm errichtet. Von der ehemals baufälligen Kirche wurde nur der gotische zweijochige Chor miteinbezogen. 1787 wurde von dem aufgelassenen Wiener Neustädter Karmeliterkloster der Hochaltar eingebaut und 1840 ein neues Hochaltarblatt vom Joseph Exinger gespendet.[2][3]

Einzelnachweise

  1. Erzdiözese Wien: Altenmarkt an der Triesting; abgerufen am 16. Mai 2010
  2. Franz Xaver Schweickhardt: Darstellung des Erzherzogthums Oesterreich unter der Ens, Band 1, Seite 22; Wien 1831
  3. Aushang an der Kirche; eingesehen am 1. Mai 2010

Weblinks

 Commons: Pfarrkirche Altenmarkt an der Triesting – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

48.01666666666715.993888888889Koordinaten: 48° 1′ 0″ N, 15° 59′ 38″ O