Pfarrkirche Biedermannsdorf

Pfarrkirche Biedermannsdorf

Die Pfarrkirche Hl. Johannes der Täufer ist eine römisch-katholische Pfarrkirche in Biedermannsdorf im Bezirk Mödling in Niederösterreich. Sie gehört zum Dekanat Mödling.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Im Ortsgebiet siedelten schon die Römer. Der Ort wurde um 1170/80 erwähnt und war im Besitz von Ministerialen von Liechtenstein und Perchtoldsdorf. Ein „Pidermanstorf“ ist 1275 genannt [1].

Heutige Kirche

Die heutige Kirche hat einen mittelalterlichen Kern und wurde 1727-1728 von Franz Jäckl (Jänggl) errichtet. Der Turm wurde 1751 verändert. Der spätbarocke Hochaltar zeigt die Taufe Christi durch Johannes den Täufer. Zwei Seitenaltäre und eine spätbarocke Kanzel gehören zur weiteren Ausstattung. Die Orgel ist aus 1892.

Literatur

  • Dehio-Handbuch Niederösterreich südlich der Donau, Teil 1. Horn, Wien 2003. Seiten 270–272
  • Hanns Augustin: Biedermannsdorf - Heimat einst und jetzt. Selbstverlag der Marktgemeinde Biedermannsdorf 1980

Einzelnachweise

  1. Urkunde auf monasterium.net

Weblinks


48.083716.346Koordinaten: 48° 5′ 1″ N, 16° 20′ 46″ O