Pfarrkirche Unternberg

Die Pfarrkirche Unternberg ist eine römisch-katholische Pfarrkirche in der Lungauer Gemeinde Unternberg.

Inhaltsverzeichnis

Kirche

Die bestehende Kirche wurde wegen Bauschäden zum Teil abgetragen. Nach den Plänen des Architekten Heinz Tesar wurde die Kirche von 1978 bis 1979 umgebaut und erweitert. Der alte Altarraum aus der Barockzeit kann nun mit einer Schiebetür geschlossen werden, und dient als Werktagskapelle, die Altäre blieben erhalten. Vorgesetzt wurde ein neuer quadratischer Kirchenraum, welcher diagonal auf den neuen Volksaltar ausgerichtet ist. An Festtagen können beide Bereiche zusammen genutzt werden.

Das Altarbild Unternberg von Wolfgang Hollegha, anfangs von Pfarrer und Baukomitee bestellt, fand keine breite Zustimmung der Bevölkerung, und wurde daraufhin von der Erzdiözese zurückgezogen und im Bildungshaus Salzburg St. Virgil ausgestellt. Nun, 30 Jahre nach Einweihung der Kirche von Unternberg im Lungau kehrt das einst abgelehnte, moderne Altarbild zurück. [1]

Patrozinium

Die Kirche ist dem heiligen Ulrich geweiht. Der Jahrestag, Ulrichsprangtag, wird traditionell nahe dem Ulrichstag mit einer Prozession mit Beteiligung der Vereine des Ortes gefeiert. [2]

Auszeichnung

Literatur

  • Wolfgang Richter: Altarbild für die Pfarrkirche Unternberg von Wolfgang Hollegha, in: St. Virgil: Architektur und Kunst, Editionen St. Virgil Salzburg 2003, ISBN 3-200-00041-4, Seite 72ff.

Einzelnachweise

  1. ORF Salzburg Wie viel moderne Kunst verträgt der Lungau? 17. Juni 2009
  2. tiscover Ulrichsprangtag 2009, abgerufen am 30. April 2009
  3. ZV-Architekten 40 Jahre Österreichische Bauherrenpreise: alle bis 2007, PDF 390 KB.

Weblinks

47.11351213.740898Koordinaten: 47° 6′ 49″ N, 13° 44′ 27″ O