Pfitscher Joch

x

Pfitscher Joch
Pfitscher Joch von der österreichischen Seite

Pfitscher Joch von der österreichischen Seite

Süd Nord
Passhöhe 2246 m
Region Provinz Südtirol Bundesland Tirol
Wasserscheide Pfitscher Bach Zamser Bach
Talorte St. Jakob im Pfitsch Dornauberg
Ausbau Passstraße Fußweg
Sperre Keine motorisierten Fahrzeuge
Gebirge Zillertaler Alpen
Profil
Denzel-Skala SG 3
Ø-Steigung 5,8 % (806 m / 14 km) 6,3 % (1.261 m / 20 km)
Karte (Südtirol)
Pfitscher Joch (Südtirol)
Pfitscher Joch
Koordinaten 46° 59′ 42″ N, 11° 39′ 37″ O46.99511.6602777777782246Koordinaten: 46° 59′ 42″ N, 11° 39′ 37″ O
Pass von der italienischen Seite

Das Pfitscher Joch (ital. Passo di Vizze) ist ein 2.246 m hoher Talübergang über den Alpenhauptkamm vom Österreichischen Zamser Grund im hinteren Zillertal ins Südtiroler Pfitscher Tal, das ein Seitental des Eisacktales ist. Das Pfitscher Joch liegt östlich des Brennerpasses in den Zillertaler Alpen. Am Joch verläuft die österreichisch-italienische Staatsgrenze.

Nahe am Joch auf italienischer Seite liegt das Pfitscher-Joch-Haus.

Auf österreichischer Seite führt ein Weg vom Schlegeisspeicher durch den Zamser Grund zur Lavitzalm und weiter zum Joch. Der etwa sechs Kilometer lange Weg ist für Wanderer und Radfahrer passierbar, wobei Fahrräder - vor allem bergauf - abschnittsweise getragen werden müssen.

Die italienischen Seite kann über einen Fahrweg erreicht werden. Dieser ist ab der vierten Kehre für motorisierte Fahrzeuge gesperrt. Ab dort dauert der Aufstieg zu Fuß ungefähr eine Stunde. Bei der dritten Kehre zweigt der Weg zum Hochfeiler ab. Der Fahrweg führt über die Grenze hinaus bis zur Lawitzalm auf österreichischen Gebiet.

Weblinks

 Commons: Pfitscherjoch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien