Pflunspitzen

Pflunspitze
Kaltenberg (links) und Pflunspitze (rechts) von Norden (Roggalspitze)

Kaltenberg (links) und Pflunspitze (rechts) von Norden (Roggalspitze)

Höhe 2912 m ü. A.
Lage Grenze Vorarlberg / Tirol
Gebirge Verwallgruppe
Geographische Lage 47° 4′ 46″ N, 10° 7′ 58″ O47.07944444444410.1327777777782912Koordinaten: 47° 4′ 46″ N, 10° 7′ 58″ O
Pflunspitzen (Tirol)
Pflunspitzen

Die Pflunspitzen sind mit maximal 2912 m ü. A. Gipfelhöhe die höchste Erhebung in der westlichen Verwallgruppe in Österreich. Sie liegen dem Kaltenberg benachbart; der nächstgelegene Talort ist Klösterle am Arlberg im Norden der Spitzen.

Der Gipfelaufbau gliedert sich in den Südgipfel (2869 m ü. A.), den Vorgipfel, den Hauptgipfel (2912 m ü. A.) und den Nordgipfel. Von der Reutlinger Hütte und der Konstanzer Hütte führen mehrere Routen auf die Gipfel. Die leichteste Route – Schwierigkeitsgrad I – führt von der Reutlinger Hütte über die Südscharte auf den Südgipfel. Andere Routen bewegen sich zwischen dem III. und V. Schwierigkeitsgrad und werden meist als schöne Felskletterei beschrieben, ebenso der Übergang vom Nordgipfel zum Kaltenberg (III). Die „Via Katrin“ (III bis VI) führt durch die Westwand auf den Hauptgipfel.

Literatur