Pfossental

Pfossental
Blick aus 1943 m ins mittlere Pfossental nach Osten.

Blick aus 1943 m ins mittlere Pfossental nach Osten.

Lage Südtirol, Italien
Gebirge Ötztaler Alpen
Geographische Lage 46° 45′ 4,7″ N, 10° 56′ 29″ OKoordinaten: 46° 45′ 4,7″ N, 10° 56′ 29″ O
Pfossental (Trentino-Südtirol)
Pfossental
Höhe 2895 m bis 1150 m s.l.m.
Länge 12,5 km
Gewässer Pfossentalbach
Nutzung Viehwirtschaft & Fremdenverkehr

Das Pfossental liegt in den Ötztaler Alpen südlich des Alpenhauptkamms und somit in Südtirol, dem nördlichsten Teil von Italien. Es erstreckt sich vom Eisjöchl in 2895 m bis zum Schnalstal auf 1150 m s.l.m. über eine Länge von gut zwölf Kilometern. Das Pfossental befindet sich zur Gänze im Naturpark Texelgruppe.

Gewässer

Die Talsohle bildet die Grenze zwischen dem Schnalskamm und der Texelgruppe. Sie wird vom Pfossentalbach zunächst in westlicher Richtung durchflossen, von rechts münden Gfasser- und Grafbach, bevor das Wasser in südlicher Richtung dem Schnalser Bach (italienisch Rio di Senales) zustrebt.

Siedlungen

Im Pfossental gibt es keine Dörfer, sondern nur einige Höfe, darunter der bis 1897 ganzjährig bewohnte Eishof. Mit einer Höhe von 2076 m s.l.m. galt er als höchstgelegene Dauersiedlung der Ostalpen. Heute wird er nur noch als Alm und Unterkunftshaus genutzt.

Weblinks

 Commons: Pfossental – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien