Philip Pacanda

Philip Pacanda 2012

Philip Pacanda (* 18. April 1979 in Graz, Steiermark) ist ein österreichischer Politiker der Piratenpartei Österreichs und selbstständiger Innovations- und Unternehmensberater.

Inhaltsverzeichnis

Politik

Am 19. Mai 2012 wurde Philip Pacanda zu einem von drei Landesvorständen der Piratenpartei Steiermark gewählt. Zusammen mit Franz Fuchs und Siddhartha Tomarkin trug er wesentlich zum Aufbau der Piratenpartei in der Steiermark bei. Am 19. September 2012 wurde Philip Pacanda durch eine geheime Wahl (Schulzeverfahren) zum Spitzenkandidaten für die Gemeinderatswahlen in Graz am 25. November 2012 gewählt. Er koordinierte den Gemeinderatswahlkampf zusammen mit Mike Kramer und Siddhartha Tomarkin. Am 25. November erreichte die Piratenpartei Graz 2,7 % der Wählerstimmen und zogen somit mit Philip Pacanda in den Gemeinderat ein.

Tätigkeiten innerhalb der Piratenpartei

Philip Pacanda ist Landesvorstand (LV) und Landespressesprecher der Piratenpartei Steiermark. Außerdem ist er für die Koordination der Ortsgruppen der Piratenpartei in der Steiermark zuständig.

Themenschwerpunkte

Zu seinen Schwerpunkten zählen: Innovationsmanagement, widerspruchsorientiertes Denken und Problemlösen, Konsensorientierung (SK-Prinzip), Crowdsourcing, Bürgerbeteiligungskonzepte und Basisdemokratie.

Ausbildung

Studium

Philip Pacanda hat zwischen 2007 und 2012 zuerst das Bachelorstudium Innovationsmanagement (B.Sc.)und dann das Masterstudium Innovationsmanagement (M.A.) abgeschlossen.

Zitate:

  • "Gerne." - am 01.12.2012 im Media Luna, Stempfergasse 6, Graz.

Weblinks