Philipp Harnoncourt (Regisseur)

Philipp Harnoncourt (* 20. September 1955 in Wien) ist ein österreichischer Regisseur, Dramatiker und Lichtgestalter.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Der Sohn von Alice Harnoncourt und Nikolaus Harnoncourt war von Jugend an im Theaterbetrieb tätig. Zunächst gestaltete er für zahlreiche Opern-, Tanz- und Theaterproduktionen das Licht- und Bühnendesign. Angeregt von ersten Erfahrungen mit dem Barockopernzyklus des Wiener Schauspielhauses betätigt er sich aber seit Mitte der 1990er zunehmend auch als Regisseur. Als Autor von Theaterstücken trat Philipp Harnoncourt ebenfalls bereits in Erscheinung.

1993 bis 2002 fungierte Philipp Harnoncourt als technischer Leiter des Wiener Tanz-Festivals ImPulsTanz, zudem hatte er in der Opernsaison 2000/01 die Betriebsleitung des Wiener Schauspielhauses unter Hans Gratzer inne. 2006-2008 inszenierte er jährlich eine Oper beim Klassikfestival „Kultur im Schloss Kirchstetten“.

Ausgewählte Arbeiten

als Lichtgestalter

als Regisseur

als Dramatiker

  • Sei Partisan!, UA 1987, Wien
  • Orfeus und Eurydike auf Alpha Centauri, UA 1996, Klagenfurt
  • Ein Tag in Khaleds Garten
  • Der Blaue Ochs

Weblinks