Plumsjochhütte

p2

Plumsjochhütte
Plumsjochhütte
Gebirgsgruppe Vorkarwendel, Karwendel
Geographische Lage 47° 26′ 50″ N, 11° 37′ 0″ O47.44722222222211.6166666666671630Koordinaten: 47° 26′ 50″ N, 11° 37′ 0″ O
Höhenlage 1630 m ü. A.
Plumsjochhütte (Tirol)
Plumsjochhütte
Erschließung geschotterter Fahrweg
Beherbergung 0 Betten, 30 Lager

Die Plumsjochhütte ist eine private, alpine Schutzhütte im Vorkarwendel, dem nordöstlichen Teil des Karwendels in Tirol. Sie liegt auf (1630 m ü. A.) knapp unterhalb des Plumssattels (1669 m ü. A.), einem Übergang zwischen dem Rißtal im Westen und Pertisau im Achental im Osten. Ihren Namen hat sie vom nicht weit entfernten Gipfel Plumsjoch (1921 m ü. A.).

Die Hütte dient als Stützpunkt bei der Besteigung der Montscheinspitze (2106 m ü. A.), des Kompar (2011 m ü. A.) und der Bettlerkarspitze (2268 m ü. A.). Zur Tölzer Hütte führt ein Höhenwanderweg, der über den Grasbergkamm verläuft.[1]

Der kürzeste Zugang aus dem Rißtal führt von den Hagelhütten (1077 m ü. A.) über einen markierten Wanderweg zur Hütte, der etwa 1½ Stunden in Anspruch nimmt. Von der Gernalm bei Pertisau ist die Plumsjochhütte über einen geschotterten Fahrweg in etwa 1½ Stunden erreichbar. Sie ist daher auch ein beliebtes Ziel für Mountainbiker. Auch die Auffahrt von Hinterriß ist mit dem Fahrrad möglich, aber wesentlich schwieriger.[2]

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.hoehenrausch.de/huetten/plumsjochhuette/index.php
  2. http://www.silberregion-karwendel.at/de/131703