Predigtstuhl (Kaisergebirge)

Predigtstuhl
Steinerne Rinne von Norden, links (orografisch rechts) der Predigtstuhl und rechts (orografisch links) die Fleischbank

Steinerne Rinne von Norden, links (orografisch rechts) der Predigtstuhl und rechts (orografisch links) die Fleischbank

Höhe 2116 m ü. A.
Lage Tirol, Österreich
Gebirge Kaisergebirge
Geographische Lage 47° 34′ 15″ N, 12° 19′ 19″ O47.57083333333312.3219444444442116Koordinaten: 47° 34′ 15″ N, 12° 19′ 19″ O
Predigtstuhl (Kaisergebirge) (Tirol)
Predigtstuhl (Kaisergebirge)
Erstbesteigung 1895 Karl Botzong
Normalweg Hauptgipfel Angermannrinne (UIAA-Skala III-)

Der Predigtstuhl ist ein 2.116 m hoher Berg im Wilden Kaiser in den Nördlichen Kalkalpen östlich von Kufstein in Tirol.

Der Berg zählt zu den berühmten Kletterbergen der nördlichen Kalkalpen. Zu den bekanntesten Anstiegen zählen die Angermannrinne (Normalweg im UIAA-Schwierigkeitsgrad III- über die Predigtstuhlscharte), die markante Nordkante und der Botzong-Kamin. Ausgangsort für diese Routen ist das Stripsenjochhaus des ÖAV.

Zusammen mit Hinterer Goinger Halt, Karlspitzen, Fleischbank und Christaturm bildet der Gipfel die Umrahmung der Steinernen Rinne, eines ehemaligen Gletscherkars, das südlich gegen den Übergang des Ellmauer Tors heraufzieht.

Erstbesteiger des Predigtstuhls waren Johann Tavonaro und Philip Scheiner am 30. Juni 1895. [1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Fritz Schmitt: Das Buch vom Wilden Kaiser. Bergverlag Rudolf Rother GmbH, München 1982, ISBN 3-7633-7238-5, S. 174.