Radio Grün-Weiß

Senderlogo Sendegebietskarte
Hier finden Sie eine Sendgegebietskarte
Kurzüberblick
Sendertyp: Privater Lokalsender
Hauptgesellschafter
bzw. Betreiber:
Volksbank Mürztal Leoben
Hauptsitz: Leoben
Sendegebiet: Großraum Obersteiermark
UKW-Frequenzen
und Standort
Großraum Obersteiermark 106.6 - 103.3 - 104.7 - 107.0 - 101.0
Weitere Empfangswege mms://media.webquake.com/gw
Programmdirektor / Geschäftsführung Kordula Schlager
Programmformat Melody-Format (Schlager / Oldies)
Sendestart 1. Juli 1998
Senderclaim Unser Sender für die Obersteiermark, Die besten Oldies – die schönsten Schlager
Anschrift Radio Grün-Weiß
Hauptplatz 4
A-8700 Leoben

Radio Grün-Weiß ist ein Radiosender in Österreich. Der Sender ist 1998 als erstes Lokalradio der Obersteiermark auf Sendung gegangen. Der Name leitet sich von den Landesfarben des Bundeslands Steiermark ab.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Gestartet war man ursprünglich mit einer einzigen Frequenz (102,6 MHz) im Frühjahr 1998 in Proleb. Ein Jahr später, 1999, nahm der Sender dann neben mittlerweile schon drei aktiven Frequenzen eine weitere, vierte Frequenz in Liezen in Betrieb und bezog gleichzeitig sein neues „gläsernes“ Sendestudio in Steiermarks zweitgrößter Stadt Leoben. Die Sendestudios in Proleb (Leoben-Umgebung) wurden aufgelassen. Von nun an konnten die Passanten den Moderatoren über die Schultern blicken. 2001 lehnte der Mehrheitsgesellschafter (Volksbank) das Angebot einer Übernahme durch den KroneHit Senderverbund ab. Im Jahr 2005 erreichte der Sender im Bezirk Leoben und Liezen mit 12 % die größte Hörerwerte der Lokalradios.[1]

Ende Juni 2007 hat Radio Grün-Weiß den Sendebetrieb auf den Frequenzen 99,7, 102,6, 104,1 und 104,8 eingestellt, seitdem sendet der Sender im Großraum Mur- und Mürztal auf der Hauptfrequenz 106,6 Mhz. Zusätzlich betreibt man noch die Füllsender "Leoben Stadt" 104,7 MHz - "Mürzzuschlag und Umgebung" 107,0 MHz, "Eisenerz und Umgebung" 101,0 MHz und "Trofaiach-Traboch" 103,3 MHz.

Eigentümer ist die Volksbank Mürztal-Leoben.

Hauptmoderatoren: Mario Fraiss, Markus Messics, Peter Petzner, Ülkü Nimmerfroh, Nina Sturm, Heike Skupa

Musikformat und Zielgruppe

Arabella/Melodie Format; Die Musikmischung des Senders richtet sich an 25 bis 60-Jährige. Schlager/Oldie Format.

Seit 2002 ist André Brunner die Station Voice des Senders.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.gruen-weiss.at/radio-gruen-weiss/sender/radiotest2005.JPG Radiotest Fessel+Gfk