Rappenseekopf

Rappenseekopf
Der Rappenseekopf gesehen von der Rappenseehütte

Der Rappenseekopf gesehen von der Rappenseehütte

Höhe 2469 m ü. NN
Lage Grenze Bayern, Deutschland / Tirol, Österreich
Gebirge Zentraler Hauptkamm, Allgäuer Alpen
Dominanz 1,1 km → Rotgundspitze
Schartenhöhe 149 m ↓ Einschartung zum Hochrappenkopf
Geographische Lage 47° 16′ 50″ N, 10° 15′ 17″ O47.28055555555610.2547222222222469Koordinaten: 47° 16′ 50″ N, 10° 15′ 17″ O
Rappenseekopf (Bayern)
Rappenseekopf
Gestein Hauptdolomit
Erstbesteigung Einheimische

Der Rappenseekopf ist ein 2.469 m hoher Berg in den Allgäuer Alpen.

Inhaltsverzeichnis

Lage und Umgebung

Er liegt südlich vom Rappensee und östlich des Hochrappenkopfes, mit dem er durch einen breiten Sattel verbunden ist.

Besteigung

Über den Rappenseekopf führt ein markierter Weg. Er kann leicht vom Weg von der Rappenseehütte zum Biberkopf bzw. von der Scharte zwischen Hochgundspitze und Rappenseekopf bestiegen werden.

Literatur

  • Thaddäus Steiner: Allgäuer Bergnamen, Lindenberg, Kunstverlag Josef Fink, 2007, ISBN 978-3-89870-389-5
  • Thaddäus Steiner: Die Flurnamen der Gemeinde Oberstdorf im Allgäu, München, Selbstverlag des Verbandes für Flurnamenforschung in Bayern, 1972
  • Zettler/Groth: Alpenvereinsführer Allgäuer Alpen. München, Bergverlag Rudolf Rother 1984. ISBN 3763311114

Weblinks

 Commons: Rappenseekopf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien