Reinhard Egger

Reinhard Egger Rennrodeln
Nation OsterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag 11. September 1989
Karriere
Disziplin Einsitzer
Status aktiv
Medaillenspiegel
Österreichische Meisterschaft 0 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
Tiroler Meisterschaft 1 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Österreichische JM 1 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Platzierungen im Rennrodel-Weltcup
 Debüt im Weltcup 2008
 Gesamtweltcup ES 47. (2008/09)
letzte Änderung: 18. März 2009

Reinhard Egger (* 11. September 1989) ist ein österreichischer Rennrodler.

Reinhard Egger aus Langkampfen ist Schüler und rodelt seit 1996. Seit 2004 war er in der Jugend und bei den Junioren zunächst mit David Schweiger erfolgreich, unter anderem wurden sie 2008 bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Lake Placid Sechste. Schon im Jahr zuvor gewannen sie die Tiroler und die Österreichische Meisterschaft. Mit dem Doppel wurde er Dritter. Seit 2007 fuhr Egger daneben auch im Einsitzer. Hier wurde er 2008 Zweiter bei den österreichischen Meisterschaften, gewann bei der Tiroler Meisterschaft und wurde Zehnter bei der Junioren-WM. Seit der Saison 2008/09 rodelt Egger nur noch im Einsitzer. In Igls gewann er ein erstes Junioren-Weltcuprennen und gewann die österreichische Juniorenmeisterschaft. Zudem wurde er zum Auftakt der Weltcup-Saison in Igls im Weltcup eingesetzt und wurde 22. Damit wurde er am Ende 47. der Gesamtwertung und verwies mit seinem einzelnen Einsatz mehrere Athleten auf hintere Ränge, die alle oder ein Großteil der Weltcup-Rennen bestritten. Beim ersten Rennen der Saison 2009/10 erreichte Egger in Calgary mit Rang sechs ein erstes Ergebnis unter den besten Zehn.

Weblinks