René-Marcic-Preis

Der René-Marcic-Preis wird vom Land Salzburg seit 1979 jährlich (mit einigen Aussetzungen) für überragende publizistische Leistungen verliehen.

Der nach dem Publizisten und Rechtsphilosophen René Marcic benannte Preis ist seit 2012 mit 6.100 Euro[1] dotiert.

Inhaltsverzeichnis

Preisträger

Kritik

Die Preisverleihung 1988/1989 stieß u. a. wegen der NS-Vergangenheit der Preisträger auf Kritik. In der Diskussion tauchten auch als antisemitisch beurteilte Aussagen von René Marcic gegenüber Peter de Mendelssohn aus dem Jahr 1949 auf. Die SPÖ-Fraktion im Salzburger Landtag forderte daher die Umbenennung des Preises.

Quellen

Einzelnachweise

  1. Presseaussendung des Landes Salzburg zur Preisverleihung 2012