René Benko

René Benko (* 20. Mai 1977 in Innsbruck, Tirol) ist ein österreichischer Unternehmer und Eigentümer der Signa Holding GmbH.[1] Benko ist international als Immobilieninvestor etabliert. Laut verschiedenen Wirtschaftsmagazinen zählt er zu den 100 reichsten Österreichern.[2]

Inhaltsverzeichnis

Leben

René Benko wurde als Sohn eines Gemeindebediensteten und einer Erzieherin in Innsbruck geboren und besuchte die Handels- und Wirtschaftsakademie.[3] Im Alter von 17 Jahren verließ er die Schule, da er bereits als Unternehmer tätig war.[4]

René Benko ist verheiratet und hat drei Kinder.

Auszeichnungen

Im Jahr 2011 wurde Benko vom Tiroler Landeshauptmann Günther Platter zum Tiroler des Jahres[5] und vom österreichischen Wirtschaftsmagazin Trend zum Mann des Jahres gekürt.

Am 17. November 2011 wurde der Immobilienpreis Cäsar an René Benko als Immobilienmanager des Jahres vergeben.[6]

Verfahren wegen Korruptionsvorwürfen

Am 2. November 2012 wurde Benko am Landesgericht Wien gemeinsam mit seinem Steuerberater Michael Passer wegen „versuchter verbotener Intervention“ zu einer bedingten Haftstrafe von einem Jahr verurteilt. Passer soll demnach den früheren kroatischen Premierminister Ivo Sanader kontaktiert und ihm 150.000 Euro geboten haben, um ein in Italien anhängiges Verfahren zu ihren Gunsten zu beeinflussen.[7] Das Urteil ist aufgrund der eingelegten Berufung nicht rechtskräftig.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Bericht über René Benko
  2. René Benko in einer Liste der 100 reichsten Österreicher aus dem Jahr 2009
  3. Bericht bei OE24
  4. Bericht in der Süddeutschen Zeitung
  5. Auszeichnung zum Tiroler des Jahres
  6. Immobilienpreis
  7. Meldung des ORF