Robert Trimmel

Robert Trimmel (* 20. März 1950 in Waasen bei Ybbs/Donau) ist ein österreichischer Autor, Kabarettist und Maler.

Leben

Robert Trimmel wächst in Ybbs/Donau auf. Nach der Matura Übersiedlung nach Wien.

1978 beginnt er als Autoditakt Gitarre zu spielen, schreibt erste Liedertexte. 1979 siedelt er ins Burgenland über und veröffentlicht sein erstes Buch. „Stimmungsbilder“, erschienen im Europäischen Verlag. Mit seiner zweiten Buchveröffentlichung „Spaziergang im Regen“ wird erstmals das Fernsehen auf ihn aufmerksam. Die Jugendsendung OKAY bringt ein Porträt von Trimmel. Er ist Mitbegründer und Initiator der seit 1983 bestehenden Rockgruppe Sixtus Tahastus,[1] wo er als Sänger fungierte und alle Songtexte schrieb. Die Gruppe spielte die LP Ausseschaun ein, löste sich jedoch 1984 aufgrund der eher schleppenden Verkaufszahlen wieder auf.

Seit 1990 ist Trimmel als Kabarettist mit insgesamt 14 Programmen auf zahlreichen Bühnen Österreichs aktiv. Solo, aber auch mit der Jazzformation Paco sowie einigen Programmen mit der Gruppe Alabasta Gfrasta, tourte er Anfang 2000 bis 2003 durch Österreich. Es folgten Auftritte mit der Band Sixtus Tahastus in den Jahren 2003 und 2009. Zwei Kabarettprogramme entstanden mit dem Komponisten und Gitarristen Richard Bedenik (Musical Moses). Neben der Tätigkeit als Kabarettist ist Trimmel seit 2006 auch als Maler – hauptsächlich mit Acrylarbeiten, aber auch mit Kohlezeichnungen – tätig.[2] Insgesamt hat er neun Buchpublikationen sowie drei CDs und zwei DVDs seiner Kabarettprogramme veröffentlicht.

2011 verließ Trimmel das Burgenland und lebt seither wieder in Ybbs/Donau.

Einzelnachweise

  1. https://www.myspace.com/sixtustahastus#!
  2. "Kabarettist, Musiker, Maler, Mensch"