Rot-Blaue Koalition

SPÖ
FPÖ

Als Rot-Blaue Koalition bezeichnet man in Österreich eine Koalition zwischen der SPÖ und der FPÖ.

Bundesebene

Auf Bundesebene ergab sich eine solche Konstellation bisher nur einmal von 1983 bis 1987 unter den Bundeskanzlern Fred Sinowatz und Franz Vranitzky und dem Vizekanzler Norbert Steger (FPÖ). Als 1986 der liberale Kurs der FPÖ durch die Wahl Jörg Haiders zum Bundesparteiobmann beendet wurde, zerbrach auch die Koalition, da Haider eine betont nationalistische und rechtspopulistische Ausrichtung vertrat.

Landesebene

Kärnten

Auch nach der Landtagswahl in Kärnten 2004 wurde eine blau-rote Koalition gebildet, die SPÖ wählte Jörg Haider zum Landeshauptmann. Nach der Abspaltung des BZÖ von der FPÖ ging diese in eine orange-rote Koalition über.