Roth (Unternehmen)

Heizöle Roth GmbH
Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1970
Sitz Graz OsterreichÖsterreich Österreich

Leitung

  • Juraj Vozárik
  • Laszlo Kreiner
  • Jürgen Roth
Mitarbeiter ca. 100 (Stand 2006)
Umsatz ca. 300 Mio. Euro
Produkte Mineralöl-Handel
Website www.roth.at

Die Unternehmensgruppe Roth ist ein international tätiges österreichisches Familienunternehmen.

Hans Roth legte nach dem Zweiten Weltkrieg den Grundstein für mehrere erfolgreiche Handelsunternehmen, ausgehend von Gnas in der Südost-Steiermark.

Das Familienunternehmen umfasst sechs unterschiedliche Zweige:

  • Roth Baumärkte
  • Roth Modehäuser
  • Entsorgungsunternehmen Saubermacher
  • Interro (Import-Exporthandelsunternehmen)
  • Handels- und Transportunternehmen Martoni
  • Heizöle Roth

Heizöle Roth, gegründet 1970, betreibt Mineralöl-Handel und ein Tankstellen-Netz mit rund 20 Standorten. Dabei wird mit etwa 100 Mitarbeitern ein Umsatz von 300 Millionen Euro erzielt, wobei der überwiegende Teil aus Import und Export von Mineralöl generiert wird. Seit 2009 ist Heizöle Roth die hundertprozentige Tochtergesellschaft der MOL Gruppe.

Die Saubermacher Dienstleistungs AG, gegründet 1979 unter dem Namen Roth-Umweltschutz, beschäftigt sich in erster Linie mit der Sammlung, Verwertung und Entsorgung von Abfällen in Österreich und in acht osteuropäischen Ländern. Das Unternehmen betreut rund 1600 Gemeinden und über 40.000 Kunden aus Handel, Gewerbe und Industrie. 2006 wurde ein Umsatz von 193 Millionen Euro mit etwa 2.800 Mitarbeiter gemacht.

Das Unternehmen Saubermacher AG erhielt im Jahr 2005 die Staatliche Auszeichnung und damit das Recht das Bundeswappen im Geschäftsverkehr zu verwenden.

Weblinks