Rudolf Bachmann (Maler)

Rudolf Bachmann (* 1877 in Wien; † 1933 ebenda) war ein österreichischer Maler, Architekt und Medailleur.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Rudolf Bachmann ist in keinem der deutschen Künstlerlexika vertreten, gesichert sind von ihm bis dato nur wenige biografische Daten, wie etwa seine Mitgliedschaft im Hagenbund und im Wiener Künstlerhaus. In der Medaillensammlung des Wiener Heeresgeschichtlichen Museums werden drei Medaillen von seiner Hand verwahrt. Seine Bronzemedaille auf den Tod des Thronfolgerpaares Erzherzog Franz Ferdinand und Sophie Chotek Herzogin von Hohenberg am 28. Juni 1914 wird in der permanenten Schausammlung des Museums im Sarajevo-Travée gezeigt.[1].

Werke (Auszug)

  • Reliefplakette Kaiser Franz Joseph I., 1914/18, Zinnguss, 1,5×24 cm; Heeresgeschichtliches Museum, Wien
  • Statuette Kaiser Franz Joseph I., 1914/18, Zinnguss, 7,7×7,3×26,5 cm; Heeresgeschichtliches Museum, Wien
  • Verschneites mittelalterliches Städtchen. Kirchgänger auf dem Weg zur Christmette, Öl auf Leinwand, 100×73 cm[2]
  • Sonnenaufgang über winterlichem Gebirge, 1899, Öl auf Leinwand, 42×80 cm[3]

Literatur

  • Ilse Krumpöck: Die Bildwerke im Heeresgeschichtlichen Museum, Wien 2004, S. 15-20.
  • Jacek Stralkowski: Lexikon deutschsprachiger Medailleure, Lodz 2000, S. 31
  • Wladimir Aichelburg: Das Wiener Künstlerhaus 1861-2001, Wien 2003, S. 237, 241, 336.

Einzelnachweise

  1. Ilse Krumpöck: Die Bildwerke im Heeresgeschichtlichen Museum, Wien 2004, S. 15 f
  2. Gemälde auf artnet.de, abgerufen am 24. Mai 2012
  3. Gemälde auf arcadja.com, abgerufen am 24. Mai 2012