Rudolf Weilhartner

Rudolf Weilhartner (* 1935 in Zell an der Pram) ist ein österreichischer Autor und Pädagoge.

Inhaltsverzeichnis

Literarisches Wirken

1993 vertonte Balduin Sulzer ein Duett mit dem Titel Mein Land nach seinem Text.[1] In den 1970er- und 1980er-Jahren war er einige Zeit mit anderen Mitherausgeber Redakteur und Autor der Literaturzeitschrift des Landes OberösterreichDie Rampe, Hefte für Literatur.[2] Er ist Mitglied der Innviertler Künstlergilde und schreibt vorwiegend Lyrik.

Werke

Zu seinen Publikationen zählen:

  • Genesismeditation (1967)
  • Schneefelder (Linz, 1968)
  • Landessprache (Linz, 1981)

Auszeichnungen

Er wurde 1979 mit dem Kulturpreis des Landes Oberösterreich ausgezeichnet und ist Träger weiterer Literaturpreise.

Einzelnachweise

  1. Mein Land, Duett nach einem Text von Rudolf Weilhartner, in: Webpräsenz von music austria - music information center austria
  2. Die Rampe, seit 1975, in: Literaturzeitschriften, in: Webpräsenz der Österreichischen Nationalbibliothek