Rudolf Winkelmayer

Rudolf Winkelmayer

Rudolf Winkelmayer (* 26. Februar 1955 in Hollenstein an der Ybbs, Niederösterreich) ist praktischer Tierarzt (Fachtierarzt für Kleintiere), Amtstierarzt, Lebensmittelwissenschaftler (Diplomate of the European College of Veterinary Public Health), Vortragender und Autor zahlreicher Fachbücher. Seine Spezialgebiete sind - neben der Kleintiermedizin - Tierschutz, Wildtierkrankheiten und Lebensmittelhygiene (insbesondere Wildbrethygiene).

Inhaltsverzeichnis

Leben

Winkelmayer studierte an der Veterinärmedizinischen Universität Wien (Diplomtierarzt 1980, Dr. med. vet. 1981) und legte 1983 die tierärztliche Physikatsprüfung ab. Seit 1998 ist er Fachtierarzt für Kleintiere und seit 2005 zusätzlich Dipl. ECVPH (Lebensmittelwissenschaften). 2006 wurde ihm vom Österreichischen Bundespräsidenten (Dr. Heinz Fischer) der Berufstitel Professor verliehen. Er ist Amtstierarzt (wirkl. Hofrat) der Bezirkshauptmannschaft Bezirk Bruck an der Leitha und betreibt eine Ordination in Pachfurth.

Mitglied Wissenschaftlicher Organisationen

  • Vereinigung Österreichischer Kleintiermediziner (VÖK), Vorstandsmitglied, 1990 – 1996; wissenschaftlicher Beirat – Spezialist für Tierschutz: 2000 – dato
  • Österreichische Gesellschaft der Tierärzte, Sektion Wildtierkunde und Umweltforschung, Vorstandsmitglied, Sektion Lebensmittelhygiene, 1998 – dato
  • Fachausschuss für Wildbret und Wildtiergesundheit des NÖ Landesjagdverbandes: Vorsitzender des 2003 neu installierten Fachausschusses
  • Mitteleuropäisches Institut für Wildtierökologie; Wien – Brünn – Nitra Vorstandsmitglied (Vizepräsident): 2003 - dato
  • International Research Forum on Game Meat Hygiene (IRFGMH) 2009: Member of the board

Ehrungen

  • Verleihung der „Josef Bayer-Medaille“ durch das Professorenkollegium der Veterinärmedizinischen Universität Wien für besondere wissenschaftliche Leistungen (14. Dezember 2000)
  • CIC (International Council for Game and Wildlife Conservation) - Literaturpreis für das Buch „Wildbret-Hygiene“ (25. April 2008).

Werke

Neben zahlreichen Artikeln in qualifizierten Journalen und Proceedings, die er als Erstautor und als Co-Autor verfasst hat, hat er zahlreiche Vorträge bei nationalen und internationalen Tagungen gehalten.

Fachbücher

  • Winkelmayer, R., Paulsen, P., Lebersorger, P., Zedka, H.-F.: Wildbret- Hygiene. Das Buch zur Guten Hygienepraxis bei Wild. Zentralstelle Österr. Landesjagdverbände, Wien 2008. ISBN 978-3-9501873-3-5.
  • Wagner, Ch., Winkelmayer, R., Maier, E.M.: Gewissens-Bissen. Tierethik und Esskultur. Wien 2008, ISBN 978-3-7066-2420-6.
  • Winkelmayer, R., Paulsen, P., Lebersorger, P., Zedka, H.-F.: Wildbret-Direktvermarktung; Hygiene, Zerwirken, Gesetze, Vermarktung. Zentralstelle Österr. Landesjagdverbände, Wien 2007. ISBN 978-3-9501873-2-8.
  • Sternat, M. (Hsg.), Winkelmayer, R.: Der Jagdprüfungsbehelf für Jungjäger und Jagdaufseher. Kapitel: Wildbret-Hygiene, Wildkrankheiten, Seite 417 – 442. Österreichischer Jagd- und Fischerei-Verlag, 2006. ISBN 3-85208-057-6.
  • Pschill, W., Winkelmayer, R.: "Alles Wild", Das Wild-Kochbuch. Österreichischer Jagd- und Fischerei-Verlag, 2006.
  • Winkelmayer, R., Lebersorger, P., Zedka, H.-F.: Wildbret-Hygiene (Game meat hygiene). Das Buch zur Wildfleisch-Verordnung. Zentralstelle Österr. Landesjagdverbände, 2004. ISBN 3-9501873-0-8
  • Leugner, S., Winkelmayer, R., Simon, R.: Mensch und Tier (Mensch-Tier-Beziehung); NORKA-Verlag, 2002
  • Winkelmayer, R.: Wildfleischhygiene – umfassende Betrachtungen zur Qualität von Rotwild, Rehwild und Damwildfleisch (game meet hygiene – an extensive note abaout the quality), herausgegeben von der Zentralstelle Österr. Landesjagdverbände 2000, 52 Seiten
  • Leugner, S., Winkelmayer, R.: „Hund und Katz“ - gute Tips für Tierfreunde., NORKA-Verlag, 1998
  • Winkelmayer, R., Müller, H., Cenker, Ch., Zedka, H.-F.: Trichinenuntersuchung – Ausbildungsbuch für Trichinenuntersucher (Manual for examination of meet with regard to Trichinosis), herausgegeben vom NÖ Landesjagdverband 1997; 19 Seiten
  • Winkelmayer, R., Zedka, H.-F.: Wildfleisch-Direktvermarktung – Ausbildungsbuch bzw. Hygiene-Leitfaden (Manual for direct marketing of game meet), herausgegeben von der Zentralstelle Österr. Landesjagdverbände 1996.
  • Winkelmayer, R., Cenker, Ch., Zedka, H.-F.: Die Wildfleisch-Verordnung – Ausbildungsbuch (Legislation concerning game meet - textbook), 63 Seiten, herausgegeben von der Zentralstelle Österr. Landesjagdverbände (1994, 1995, 1996: 3 Auflagen – insges. 35.000 Exemplare)

Belletristik

  • Safari. Österreichischer Jagd- und Fischereiverlag, 1995
  • Kater Ramses & 26 heitere Episoden aus der Tierarztpraxis. Österreichischer Jagd- und Fischereiverlag, 1996
  • Büffel. Österreichischer Jagd- und Fischereiverlag, 1997

Weblinks